Urban Challenge Hamburg 2017

Rund 2.000 Hindernisläufer finishen an der Elbmeile

Auf der 10 km langen Strecke warteten 1.000 Treppenstufen und 20 Hindernisse auf die Starter der Urban Challenge Hamburg. Der Schnellste war Florian Reichert in 36:51 min.

Urban Challenge Hamburg 2017 - Die Fotos
Urban Challenge Hamburg 2017

Bei der Urban Challenge Hamburg 2017 hatten die Läufer 20 anspruchsvolle Hindernisse zu überwinden.

Bild: Norbert Wilhelmi

Knapp 2.000 Läufer erreichten am 26. August 2017 bei der Urban Challenge Hamburg das Ziel - so die reinen Zahlen zur siebten Ausgabe des Hindernislaufes zwischen Övelgönne und dem Hamburger Fischmarkt.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi vor Ort bei der Urban Challenge Hamburg 2017. Seine Bilder finden Sie in einer Galerie ober- und unterhalb des Artikels.

Bei idealen Wetterbedingungen für Läufer – Sonnenschein und 22° Celsius – hatte Ultradistanzläufer Joey Kelly um 15.30 Uhr am Altonaer Cruise Terminal per Schiffsglocke das Startsignal für den Lauf über die zehn Kilometer gegeben.

Reichert ist in 36:51 min Schnellster bei der Urban Challenge Hamburg 2017

Inklusive für die Starter waren 1.000 Treppenstufen und 20 Hindernisse. Anschließend reihte Kelly sich selbst in das Feld ein, um den Kurs in einem Team zu absolviern. Als insgesamt schnellster Läufer kam Florian Reichert nach schnellen 36:51 Minuten ins Ziel, es folgten knapp dahinter Christian Teich (37:29 min) und Heiko Thiele (38:36 min) auf den Plätzen zwei und drei. Die schnellste Läuferin war Judith Havers in zügigen 50:02 Minuten, hinter ihr reihten sich Annaleen Feindt (50:35 min) und Katharina Bentz (51:47 min) auf den weiteren Podestplätzen ins Klassement ein.

Urban Challenge Hamburg überzeugte mit Streckenkonzept

„Das lief alles richtig rund hier, ein super Kurs, sehr reibungslos organisiert, dynamisch und entspannt zugleich“, resümierte der 44-jährige Läufer und Sänger Joey Kelly im Anschluss an den Lauf. Zufrieden gab sich auch Chef-Organisator Frank Thaleiser: „Unser Streckenkonzept, die ersten Hindernisse erst ab dem ersten Drittel des Kurses zu platzieren und damit die Felder zu entzerren sowie Staus zu verhindern, ist aufgegangen. Zudem hat das Wetter sehr gut mitgespielt, und wir hatten insbesondere im Veranstaltungszentrum am Altonaer Cruise Terminal eine Klasse Stimmung.“

Auch 2018 wird es die Urban Challenge in Hamburg wieder geben. Geplant ist das Event wieder für Ende August, der genaue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

zur Bildergalerie
Bildergalerie: Urban Challenge Hamburg 2017 - Die Fotos
Foto: Norbert Wilhelmi

Men's Health Urbanathlon 2016

Hindernisrennen mit Hafenkulisse

Men´s Health Urbanathlon
Direkt an der Hamburger Elbmeile startete der Men's Health... mehr

Urban Challenge Hamburg 2017

Mit Joey Kelly über urbane Hindernisse

Urban Challenge Hamburg
Joey Kelly schnürt die Laufschuhe und nimmt am Hindernislauf Urban... mehr