Luzerner Stadtlauf 2013

Regenschlacht beim 36. Luzerner Stadtlauf 2013

Über 13.000 Läufer nahmen am 36. Luzerner Stadtlauf 2013 teil. Trotz unentwegter Regenschauer war die Stimmung auf und entlang der Strecke bestens.

Luzerner Stadtlauf 2013 - Bilder

Am 27. April fand der 36. Luzerner Stadtlauf 2013 statt, für den über 14.000 Läufer gemeldet hatten. In etwa auch so viele Zuschauer bevölkerten die Strecke und feierten zusammen mit allen Teilnehmern auf der Strecke ein riesiges Lauffest im schweizerischen Luzern. Auch die großen Regenmengen konnten der Stimmung nichts anhaben. Im Elite-Männerrennen gewann der Vorjahressieger Patrick Mugur Ereng aus Kenia.

Weiter oben präsentieren wir Ihnen in einer Fotogalerie ausgewählte Impressionen vom 36. Luzerner Stadtlauf 2013.

Regenschlacht beim Luzerner Stadtlauf 2013.

Bild: swiss-image.ch/Andy Mettler

In diesem Jahr hatten sich 14.100 Läufer für den Stadtlauf in Luzern angemeldet. Das entsprach gegenüber dem Vorjahr einer leichte Zunahme. Trotz schlechter Wetterbedingungen erreichten 13.100 Athleten bei der 36. Auflage des Luzerner Stadtlaufs das Ziel und trotzten Regen, Nässe und Kühle mit bester Laune. Bei den Männern konnte der Kenianer Patrick Mugur Ereng seinen Vorjahressieg wiederholen. Für die 8,71 Kilometer brauchte er nur 25:19,9 Minuten. Den zweiten Rang beim Luzerner Stadtlauf sicherte sich der eritrea-stämmige Schweizer Tadesse Abraham in 25:22,8 Minuten. Platz drei ging an Roman Romanenko aus der Ukraine nach 25:22,9 Minuten.

Im Frauenrennen über 4,25 Kilometer hatte Cynthia Kosgei aus Kenia die Nase vorn. Ihre Uhr stoppte im Ziel nach 13:34,7 Minuten. Damit verdrängte sie ihre Landsfrauen Lucy Macharia (13:41,2 Minuten) und Tabitha Wambui Gichia (13:42,5 Minuten) auf die Plätze zwei und drei. Als beste Schweizerin lief Mirja Jenni beim Luzerner Stadtlauf auf den neunten Rang vor.

Obwohl es praktisch unentwegt regnete und am späten Abend spürbar kühle Temperaturen einzogen, hatten alle Läufer sichtlich Spaß bei der Regenschlacht in Luzern. Insbesondere die Nachwuchsathleten in den Bambini- und Kinderläufen nahmen zum Leidwesen ihrer Eltern jede Pfütze mit. Im Solidaritätslauf waren 130 Teilnehmer für Insieme Luzern am Werk, einer Eltern-Organisation, die sich für Menschen mit geistiger Behinderung stark macht.

Sommerliches Laufvergnügen

Sommerliches Laufvergnügen beim Luzerner Stadtlauf 2012

Luzerner Stadtlauf 2012
13.225 liefen beim Luzerner Stadtlauf 2012 ins Ziel. Im Eliterennen... mehr