Dauerlauf im Severinsviertel 2015

Regen beim Dauerlauf im Severinsviertel

Knapp 1.000 Läufer starteten bei der 31. Auflage des Dauerlaufs im Kölner Severinsviertel. Nadja Gaus und Pascal Meißner gewannen.

Dauerlauf im Severinsviertel 2015 - Bilder
Dauerlauf im Severinsviertel Köln 2015

Trotz Wetterpech: Die Teilnehmer des 31. Dauerlaufs im Kölner Severinsviertel hatten Spaß.

Bild: Heinz Schier

Rücksicht auf die Teilnehmer des Dauerlaufs im Severinsviertel in Köln schien der Wettergott nicht zu nehmen. Kurz nach dem Startschuss am Sonntag, den 26. April, begann es kräftig zu regnen. Erst kurz nachdem Pascal Meißner nach 32:31 Minuten als Erster die Ziellinie überquerte, zeigte sich die Sonne. So konnten die meisten der 1.000 teilnehmenden Läufer die letzten Kilometer des 10-Kilometer-Laufs bei schönem Wetter bestreiten.

Für runnersworld.de war der Fotograf Heinz Schier beim Dauerlauf durch das Severinsviertel. Eine Auswahl seiner schönsten Fotos aus Köln finden Sie in der Galerie oberhalb dieses Artikels.

Nadja Gaus und Pascal Meißner gewannen Severinslauf

36:49 Minuten benötigte die Siegerin der Damen Nadja Gaus, um die zehn Kilometer durch die Kölner Südstadt zu absolvieren. Die Plätze neben ihr auf dem Siegertreppchen belegten Marlen Günther in 37:26 Minuten und Jeanette Blömen in 39:34 Minuten. Die Plätze hinter Pascal Meißner, dem Sieger der Herren, belegten Marian Bunte und Roman Kemmerling, die beide 35:08 Minuten benötigen. Allerdings kam Marian Bunte als Erster ins Ziel.

Drei Runden beim Lauf im Severinsviertel

Beim Dauerlauf durch das Severinsviertel handelt es sich um ein 10-Kilometer-Lauf. Die 3,3-Kilometer-Runde, die es dementsprechend dreimal zu durchlaufen galt, begann am Chlodwigplatz in der Nähe der Severinstorburg. Von dort aus durchquerten die Läufer das Severinsviertel, das neue Hafengelände Rheinauhafen und liefen am Rhein entlang, bis das Ziel am Severinskirchplatz erreicht wurde.