WM-Tag 4, 18. August 2009

Pressekonferenzen, Feierstimmung, neue Trends – Berlin bietet mehr als puren Sport

Volunteer Anine Hell berichtet von ihren Aufgaben am vierten WM-Tag und den Geschehnissen außerhalb des Wettkampfs.

190809_Tagebuch_Anine_WM_Berlin_Tag4

Gespanntes Warten in Berlin.

Bild: Claus Dahms

Heute war Dauereinsatz! Am Vormittag habe ich doch einige Wettkämpfe bruchstückhaft sehen können, vor allem die Vorentscheidungen im Hochsprung der Frauen. Es wird ein neuer Trend in der Leichathletik gesetzt. Von Vlasic und Friedrich! Sonnenbrillen tragen in Übergröße, wie sie zuerst Posh Spice auf der Nase hatte. Aber gehört das auf die Leichathletikbahn? Die zwei sind die Königinnen der Hochspringerinnen und das merkte man schon in den Vorläufen, da macht Ariane Friedrich einen Sprung und ist gut drauf!

Hier die schöne, schlanke Blanca, die leider den Rekordversuch nicht schaffte.

Bild: Anine Hell

Den Rest des Tages verbrachte ich mit Wasserschleppen, da es zwar nicht die Außentemperartur der Tage zuvor hatte, aber für die kommende Hitzewelle vorgesorgt werden muss. Die Treppen des Olympiastadions sind lang, hatte ich das schon erwähnt?

Weiterlesen

Seite 1 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Feierlaune in Berlin