Hallwilerseelauf 2016

Prächtiges Herbstwetter beim Lauffest am See

Beim Hallwilerseelaufs in der Schweiz freuten sich 7.500 Laufbegeisterte über prächtiges Herbstwetter sowie die wunderschöne Landschaft im aargauischen Seetal.

Hallwilerseelauf 2016 - Die Fotos
Hallwilerseelauf 2016

Früh morgens war es noch neblig und kalt, doch pünktlich zum Start des Halbmarathons zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite.

Bild: swiss-image.ch

Sonnenschein und angenehme Temperaturen sorgten am 15. Oktober 2016 beim 42. Hallwilerlauf für glückliche Gesichter bei allen Teilnehmern, Zuschauern und den Organisatoren. Über 7.500 Läufer kamen zu dem Traditionslauf ins aargauische Seetal und genossen unter strahlend blauem Himmel die herrliche Natur am Wasser. Publikumsmagnet Tadesse Abraham trumpfte auf der Halbmarathon-Strecke mit einer Zeit von 1:03:55 Stunden auf und erlangte damit seinen sechsten Sieg in Folge beim Hallwilerseelauf.

Tadesse Abraham: Alleiniger Rekordhalter beim Hallwilerseelauf

Der Europameister, Olympiasiebte und alleiniger Hallwilerseelauf-Rekordhalter ließ es sich nicht nehmen, kurz vor dem Start noch eine Autogrammstunde zu geben. Zweiter wurde Fikru Dadi in 1:06:05 Stunden vor dem Dritten Mouhammed Boulama (1:08:30 Stunden). Bei den Damen gewann Nema Hassan (1:17:21 Stunden) mit knapp einer Minute Vorsprung vor Susanne Rüegger (1:18:12 Stunden). Alemitu Bekele-Clerc erlief den dritten Platz mit einer Zeit von 1:18:59 Stunden.