Top-Verpflichtung

Patrick Makau läuft Frankfurt-Marathon 2012

Eine Top-Verpflichtung gelang den Frankfurter Marathon-Machern: Weltrekordler Patrick Makau läuft am 28. Oktober den BMW Frankfurt-Marathon.

Patrick Makau

Marathon-Weltrekordler Patrick Makau läuft am 28. Oktober den BMW Frankfurt-Marathon.

Bild: photorun.net

Eine sensationelle Verpflichtung ist den Organisatoren des BMW Frankfurt-Marathons gelungen: Am 28. Oktober wird Patrick Makau am Main an den Start gehen. Der kenianische Marathon-Weltrekordler ist die hochkarätigste Verpflichtung in der Geschichte des ältesten deutschen City-Marathons, der zum 31. Mal stattfinden wird. Der 27-jährige Kenianer hatte vor einem Jahr in Berlin den Weltrekord auf 2:03:38 Stunden verbessert.

Nachdem Patrick Makau überraschend von den kenianischen Funktionären nicht für den Olympia-Marathon nominiert worden war, wo er der Gold-Favorit gewesen wäre, entschied er sich für einen Start in Frankfurt. Das Rennen hat sich in den vergangenen Jahren als einer der hochklassigsten Marathonläufe der Welt etabliert. „Es ist eine Ehre, mit Patrick Makau eine herausragende Persönlichkeit des Laufsports in Frankfurt begrüßen zu dürfen“, sagte Race-Direktor Jo Schindler.

Vor einem Jahr hatte Patrick Makau in Berlin den Marathon-Weltrekord gebrochen und dabei im direkten Duell den damaligen Rekordhalter Haile Gebrselassie (Äthiopien) geschlagen. Er verbesserte die Marke des Superstars um 21 Sekunden. Ein paar Wochen später musste er allerdings um den Rekord zittern. Denn Wilson Kipsang stellte in Frankfurt mit 2:03:42 Stunden einen Kursrekord auf. Nur vier Sekunden fehlten dem Kenianer zur Rekordzeit von Patrick Makau.

Fünfmal in Folge wurde in Frankfurt zuletzt der Streckenrekord gebrochen. Seit 2007 wurde die Zeit dabei von 2:07:58 auf 2:03:42 Stunden verbessert. Das zeigt die enorme Entwicklung, die das Rennen im spitzensportlichen Bereich in den vergangenen Jahren gemacht hat. Auch breitensportlich ging es in Frankfurt aufwärts. Mit zuletzt 12.436 Läufern im Ziel war der Lauf der zweitgrößte deutsche Marathon. Das Limit von 15.000 Läufern dürfte in diesem Jahr lange vor dem 28. Oktober erreicht sein.

„Dass Patrick sich für Frankfurt entschieden hat, zeigt, dass er unbedingt ein sehr gutes und schnelles Rennen laufen möchte“, sagte Christoph Kopp, der für die Elite-Athleten in Frankfurt zuständig ist. Nachdem Patrick Makau nicht für Olympia nominiert wurde, will er zeigen, dass dies ein Fehler war.

Der BMW Frankfurt-Marathon wird der achte Marathon in der Karriere von Patrick Makau. Zugleich ist es auch sein achter Straßenlauf in Deutschland. Bisher hat er alle sieben Rennen gewonnen. Patrick Makaus deutsche Siegserie:

1. 25 km Berlin 2006
1. Würzburger Residenzlauf (10 km) 2007
1. Berliner Halbmarathon 2007
1. 25 km Berlin 2007
1. Berliner Halbmarathon 2008
1. Berlin-Marathon 2010
1. Berlin-Marathon 2011

Frankfurt-Marathon 2011

Drei kenianische Sieger kehren zurück

Robert Cheruiyot
Beim Frankfurt-Marathon 2011 werden die kenianischen Sieger der... mehr

BMW Berlin-Marathon

Patrick Makau bricht Weltrekord

Patrick Makau
Patrick Makau gewinnt den Berlin-Marathon 2011 in Weltrekordzeit... mehr

Jan Fitschen

„Marathon ist meine Zukunft“

Jan Fitschen
Jan Fitschen läuft am Sonntag beim BMW Frankfurt-Marathon zum zweiten... mehr

Jagd auf Weltrekorde

Weltklasse-Zeiten beim Frankfurt-Marathon

03112011_Frankfurt-Marathon_2011
Kipsang schrammte nur knapp am Weltrekord vorbei. Erstmals reichte... mehr

Bestätigung durch IAAF

Berliner Marathon-Weltrekord offiziell anerkannt

Berliner Marathon-Weltrekord offiziell anerkannt
Der Marathon-Weltrekord von 2:03:38 des Kenianers Patrick Makau vom... mehr

Olympia-Marathon

Kenia verzichtet auf Makau und Mutai

Patrick Makau und Haile Gebrselassie
Kenia verzichtet bei Olympia auf Makau und Mutai, also auf den... mehr