Meeting in Zürich

Pamela Jelimo in Bestform

Nur elf Tage nach ihrem 800-m-Olympiasieg war Pamela Jelimo aus Kenia nun auch in Zürich erfolgreich.

Pamela Jelimo hat ihre Sieges- und Rekordserie in Zürich fortgesetzt. Die 18-jährige Kenianerin gewann elf Tage nach ihrem 800-m-Olympiasieg auch bei dem AF Golden League-Meeting in der Schweiz und sorgte mit einem Afrikarekord, Juniorinnen-Weltrekord sowie einer Jahresweltbestzeit für die hochklassigste Leistung bei dem Traditions-Meeting.

1:54,01 Minuten - Damit ist Pamela Jelimo die drittschnellste Frau aller Zeiten über 800 m.

Bild: photorun.net

Die Kenianerin bleibt damit neben der kroatischen Hochspringerin Blanka Vlasic im Rennen um den AF Golden League-Jackpot von einer Million Dollar. Gewinnen beide Athletinnen auch am kommenden Freitag beim abschließenden Meeting der Serie in Brüssel, teilen sie sich die Dollar-Million.

„Ich bin nach diesem Rennen und nach Olympia sehr müde, deswegen glaube ich eher nicht, dass ich in diesem Jahr noch den Weltrekord erreichen kann – vielleicht eher nächstes Jahr“, erklärte Pamela Jelimo, die in Zürich die zwei Stadionrunden so schnell lief wie seit 25 Jahren keine Frau mehr. Nur Weltrekordlerin Jarmila Kratochvilova (Tschechische Republik/1:53,28 Minuten in München 1983) und Nadezhda Olizarenko (Ukraine/1:53,43 Minuten in Moskau bei den Olympischen Spielen 1980) waren noch schneller als Pamela Jelimo. 1989 war die Kubanerin Ana Fidelia Quirot als Weltcup-Siegerin in Barcelona 1:54,44 Minuten gelaufen.

Bei den Männern überzeugte der Doppel-Olympiasieger Kenenisa Bekele (Äthiopien) in Zürich mit einer Jahresweltbestleistung über 5.000 m. Er war nach 12:50,18 Minuten deutlich vor Moses Kipsiro (Uganda/12:59,48) und Moses Masai (Kenia/13:00,15) im Ziel. Aufgrund der Belastungen von Peking hatte Bekele keine Jagd auf seinen eigenen Weltrekord von 12:37,35 Minuten gestartet. Während sich über 1.500 m der Olympiasieger Rashid Ramzi (Bahrain/3:32,86) dem Kenianer Haron Keitany (3:32,06) geschlagen geben musste, siegte über 3.000 m Hindernis Paul Koech mit 8:04,26 vor dem Franzosen Mahiedine Mekhissi-Benabbad (8:08,95).

Olympia spezial

Olympia-News und Hintergründe im Überblick

Hier finden Sie die aktuellen Infos, Reportagen und... mehr

Olympia spezial

Pamela Jelimo gewinnt Gold über 800 m

Pamela Jelimo
Die 18-jährige Pamela Jelimo schrieb mit dem Sieg über die 800 m ein... mehr