Viele Änderungen

Neuer Start und neues Ziel beim Hamburg Marathon

Wichtige Änderungen für die Läufer beim Hamburg Marathon: Start auf der Reeperbahn, Ziel am Heiligengeistfeld.

Hamburg Marathon

2007 wurde zum letzten Mal unterhalb des Funkturmes gestartet.

Bild: Norbert Wilhelmi

Erstmals seit 22 Jahren verändert der Hamburg Marathon den Start- und Zielbereich komplett. Bedingt durch die Umbaumaßnahmen rund um die Gnadenkirche werden sowohl Start- als auch Zielbereich verlegt.

Die Ziellinie des Hamburg Marathons 2008 wird direkt am Heiligengeistfeld liegen.

Im Gegensatz zu der Vergangenheit gibt es in diesem Jahr nur noch einen Startkorridor. "Alle 20.000 Athleten stellen sich eingangs der Reeperbahn zu Beginn des Millertorplatzes in Richtung Ludwig-Erhard-Straße auf und starten dann über die Reeperbahn", erklärt Renndirektor Wolfram Götz. Bis alle Teilnehmer die Startlinie überquert haben, werden ungefähr 25 Minuten vergangen sein. Die Transpondertechnik garantiert jedem Teilnehmer allerdings eine Nettozeitnahme.

Der Zieleinlauf wird vom Startbereich getrennt und erfolgt auf der Glacischaussee am Heiligengeistfeld. "Damit wird den Läufern eine 600 Meter lange Zielgerade geboten, auf der sich die Sportler von den Zuschauern gebührend feiern lassen und den Zieleinlauf richtig genießen können", beschreibt Renndirektor Götz den Zielbereich. Die Glacischaussee wird darüber hinaus auch als Start und Zielbereich für "das Zehntel" genutzt.

Auf dem Heiligengeistfeld wird ein Läuferdorf errichtet. Dort befinden sich unter anderem die Kleiderbeutel-Aufbewahrung, die Sportlerverpflegung, die medizinische Versorgung sowie der Dusch- und Massage-Bereich. Für die Zuschauer steigt neben dem Läuferdorf ab 8 Uhr die Marathonparty. Bis 16 Uhr findet auf der Bühne in buntes Entertainment-Programm für Groß und Klein mit Live-Schaltungen auf die Marathonstrecke statt. Es gibt zahlreiche Sitzgelegenheiten und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Insgesamt erwarten die Veranstalter 50.000 begeisterte Marathon-Zuschauer auf dem Heiligengeistfeld sowie 700.000 an der Strecke.

Die Startunterlagen-Ausgabe sowie die Sportartikelmesse findet weiterhin auf dem Messegelände der Hamburg Messe und Congress GmbH statt. Die Messe hat am Freitag, den 25. April 2008, von 9 - 20 Uhr und am Samtstag, den 26. April 2008, von 8 - 20 Uhr geöffnet. Erstmals wird es am Sonntag keine Messe geben.