Towerrunning World Cup

Moon und Dold führen die Weltranglisten an

Nach den ersten zwölf Rennen des Jahres kann eine erste Zwischenbilanz gezogen werden.

Nach den ersten zwölf Rennen der Saison 2010, die mit den Events von Mailand, London und dem Klassiker im Empire State Building bereits einige Highlights für die Towerrunning-Elite bereit hielt, ist es Zeit, eine erste Zwischenbilanz im Kampf um die Treppen-Krone zu ziehen. Ganz vorne liegen erwartungsgemäß die Schnellsten von New York - der deutsche Seriensieger Thomas Dold und die Neuseeländerin Melissa Moon. Die folgenden Tabellen geben einen Überblick über die aktuelle Spitzengruppe des Towerrunning World Cup. Hier finden Sie eine ausführlichere Liste zum Weltranglisten-Zwischenstand der Männer zum Download.

Herren
1. Thomas Dold GER 440
2. Javier Santiago MEX 292
3. Jesse Berg USA 292
4. Matthias Jahn GER 272
5. Tomas Celko SLK 241
6. Matthew Byrne USA 240
7. Omar Bekkali BEL 216
8. Fabio Ruga ITA 182
9. Pedro Ribeiro POR 176
10. David Tromp USA 132
11. Benoit Laval FRA 120
12. Ignacio Cardona Torres ESP 114
13. Tim Vanorden USA 108
14. Pavel Holec CZE 105,5
15. Jan Wilker GER 102
16. Christian Riedl GER 96
17. Tomasz Klisz POL 93
18. Agusti Roc ESP 90
19. Duncan Lonsdale USA 88
20. Henry Wigglesworth USA 80

Damen
1. Melissa Moon NZL 320
2. Gretchen Grindle Hurlbutt USA 272
3. Amy Fredericks USA 240
4. Rondi Davies AUS 216
5. Stacy Creamer USA 192
6. Marcy Akard USA 176
7. Daniela Vassalli ITA 173
8. Cindy Harris USA 168
9. Caroline Gaynor USA 160
10. Meghan Newcomer USA 144
11. Anna Frost NZL 143
12. Rosibel Landau COL 132
13. Michelle Blessing USA 120
14. Andrea Myers USA 108
15. Cristina Bonacina ITA 99
16. Lilian Kroner USA 96
17. Danielle Gall USA 80
18. = Carla Sraders USA 80
18. = Lindsay Smith USA 80
20. Gillian Blake GBR 72

Weiterlesen

Seite 3 von 4
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
USA führen die Nationenwertung an


Towerrunning: