LA-Europameisterschaften

Mo Farah ist Favorit für das 10.000-m-Finale

Noch nie gewann ein Engländer den Titel über 10.000 m bei einer Europameisterschaft. Mo Farah will das nun ändern.

Farah Bezabeh 220

Zu einem neuen Duell zwischen dem Briten Mo Farah und dem Spanier Alemayehu Bezabeh könnte es in Barcelona über 5.000 m kommen.

Bild: photorun.net

Mo Farah will am Eröffnungstag der Leichtathletik-Europameisterschaften eine historische Lücke schließen. Trotz der großen Langstrecken-Tradition hat noch nie ein britischer Läufer den kontinentalen Titel über 10.000 m gewonnen. Wenn am kommenden Dienstag in Barcelona das 10.000-m-Finale gestartet wird, will der aus Somalia stammende Engländer diese Goldmedaille gewinnen.

Als großer Favorit geht der 27-jährige Mo Farah ins Rennen. Er führt die europäische Jahres-Bestenliste mit einer Zeit von 27:28,86 Minuten vor seinem überraschend starken Landsmann Chris Thompson (27:29,61) an. Vielleicht können die Briten also sogar zu zwei Medaillen laufen. In der 10.000-m-EM-Geschichte haben sie insgesamt bisher nur je zwei Silber- und Bronzemedaillen gewonnen. Es gibt also Nachholbedarf.

Mo Farah, der im Juni souverän den Europa-Cup über 10.000 m für sich entschied, dürfte während der zweiten Rennhälfte notfalls selbst dafür sorgen, dass das Tempo so schnell wird, dass er die besten Karten hat. Von den 5.000 m kommend – hier war er vor einem Jahr bei der WM als bester Europäer Siebenter –, hat er eine sehr starke Grundschnelligkeit.

Stark einzuschätzen sind sicherlich die iberischen Läufer, zumal sie die Hitze gewöhnt sind. Der aktuelle spanische 10.000-m-Meister Ayad Lamdassem dürfte die besten Chancen auf eine Medaille haben. Rui Silva ist der stärkste portugiesische Starter. Eine gute Rolle spielen könnte aber auch der junge Italiener Andrea Lalli.

Weiterlesen

Seite 1 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Top-10-Platzierung für Fitschen ungewiss

Italiener Caliandro gewinnt Hallen-EM-Titel, Pech für Farah

Einen Außenseitersieg gab es bei den Hallen-Europameisterschaften in... mehr

Birmingham

Mo Farah dicht am Europarekord

Mo Farah in Birmingham
Der Brite Mo Farah siegte in Birmingham in 7:34,47 Minuten - nur knapp... mehr

Britischer 10-km-Rekord

Mo Farah gewinnt ,London 10.000’ in Rekordzeit

Mo Farah führt in London
Mit einer Zeit von 27:50 Minuten stellte Mo Farah in London einen... mehr

"London 10.000"

Mary Keitany und Mo Farah in Topform

Mary Keitany 154
Die 25-km-Weltrekordlerin Mary Keitany war in London auch über 10 km... mehr

EM 2010 in Barcelona

Überraschungen bei den Nominierungen für die EM

Irina Mikitenko in London 2009
Der DLV stellte seine Läufer für die Leichtathletik-EM in Barcelona... mehr

Comeback

Baldini startet beim EM-Marathon

Stefano Baldini, hier bei seinem größten Triumph bei Olympia in Athen 2004, startet überraschend beim EM-Marathon in Barcelona.
Stefano Baldini will es noch einmal wissen und bei der EM in Barcelona... mehr

Europameisterschaften

Deutsche Hoffnungen ruhen auf Mockenhaupt

Langstreckenläufe_EM_Vorschau
Am 27. Juli beginnen die Leichtathletik-Europameisterschaften. Sabrina... mehr

LA-Europameisterschaften

Mo Farah ist Favorit für das 10.000-m-Finale

Europameisterschaft Herren
Noch nie gewann ein Engländer den Titel über 10.000 m bei einer... mehr

Europameisterschaften

EM-Marathon startet ohne deutsche Läuferinnen

Europameisterschaft_Melanie_Kraus
Ulrike Maisch kann wegen Verletzungsproblemen nicht starten, Melanie... mehr

Europameisterschaft

EM-Marathon wird zur Hitzeschlacht

Europameisterschaften_MarathonVorbereitung_Männer
Am Sonntag um 10.05 Uhr wird der EM-Marathon in Barcelona gestartet.... mehr

Leichtathletik EM Barcelona 2010

Mo Farah holt britischen Sieg über 10.000 m

Mo Farah siegt in Barcelona
Zum ersten Mal bei einer EM siegt ein Brite über die 10.000 m.... mehr

Leichtathletik-EM 2010 Barcelona

Abeylegesse siegt über 10.000 Meter

Abeylegesse EM 2010 Barcelona
Elvan Abeylegesse holte bei der LA-Europameisterschaft Gold für die... mehr