Rennsteiglauf 2015

Mister Rennsteig schlägt wieder zu

Zum 43. Mal startete der Rennsteiglauf und zum zehnten Mal gewann Christian Seiler. Dieses Mal über die Marathon-Distanz. 15.000 Läufer waren am Start.

Rennsteiglauf 2015 - Fotos
Rennsteiglauf 2015

Durch Wald und Wiesen liefen die Teilnehmer des Rennsteiglaufs 2015.

Bild: Norbert Wilhelmi

„Mister Rennsteig“ Christian Seiler hat bei der 43. Ausgabe des Rennsteiglaufs wieder zugeschlagen. Der 31-Jährige gewann über die Marathon-Distanz in 2:43:01 Stunden und holte sich damit seinen zehnten Sieg beim Lauf am Rennsteig. Bisher konnte er jeweils dreimal beim Halbmarathon, beim Marathon und bei der Super-Distanz gewinnen. Den Hauptlauf über die Super-Distanz von 72,7 Kilometer gewann Wolf Jurkschat in 5:41:45 Stunden. Bei den Frauen gehörten Kristin Hempel beim Supermarathon in 6:16:50 Stunden und Nora Kusterer beim Marathon in 3:01:31 Stunden zu den Siegerinnen.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi für runnersworld.de vor Ort beim Rennsteiglauf. Seine schönsten Bilder finden Sie in der Galerie oberhalb dieses Artikels.

Aus aller Welt zum Rennsteiglauf

Über 15.000 Läufer aus 28 Ländern starteten bei der 43. Ausgabe des Rennsteiglaufs. Unter ihnen waren sogar Läufer aus Neuseeland, Singapur, Saudi Arabien und China. Der größte Crosslauf Europas bot seinen Teilnehmern drei Distanzen: Neben der klassischen Marathon-Distanz, die es auf einer anspruchsvollen Cross-Strecke zurückzulegen galt, konnten die Läufer auch über die Halbmarathon-Distanz und über 72,7 Kilometer antreten.

Christian Seiler verabschiedet sich vom Rennsteiglauf

Während eines großen Teils des Rennens steuerte Christian Seiler auf einen neuen Streckenrekord zu. Krämpfe sorgten dafür, dass er eine neue Bestzeit knapp verfehlte. Nach einer dreiminütigen Zwangspause lief Seiler weiter und beendete das Rennen in 2:43:01 Stunden. Im Ziel gab er dann bekannt, dass er in Zukunft nicht mehr um den Sieg beim Rennsteiglauf mitlaufen werde. Als Teilnehmer bleibe er dem Landschafts-Lauf aber erhalten. Hinter ihm liefen Christoph Weigel in 2:53:04 Stunden und Martin Militzke in 2:55:39 Stunden als Zweiter bzw. Dritter ins Ziel.

Insgesamt 15.227 Starter und 14.933 Finisher beim Rennsteiglauf 2015

6.492 Halbmarathonis gingen an den Start, von denen 6.468 das Ziel erreichten. Für den Marathon starteten 2.728 Läufer mit 2.704 Finishern. An die Supermarathon-Distanz wagten sich 2.211, von denen 2.080 erfolgreich finishten, Der Juniorcross und der Supercross waren mit jeweils 811 und 334 Teilnehmern vertreten, von denen alle Läufer ins Ziel einliefen. 1.591 Wanderer absolvierten die 17 km Distanz, von denen 1.485 die Wanderung beendeten. An der 35 km langen Wanderung beteiligten sich 300 Menschen, von denen nur 7 Wanderer die Strecke nicht bewältigten. Das 17 Kilometer lange Nordic Walking hatte 760 Teilnehmer, von denen nur 2 früher aufhörten.

GutsMuths-Rennsteiglauf 2014

Christian Seiler pulverisiert seinen Rekord

Rennsteiglauf 2014
Bei der 42. Ausgabe des GutsMuths-Rennsteiglaufs starteten knapp... mehr

Mein erstes Mal

Erster Halbmarathon beim Rennsteiglauf

Leserreporterin Susanne Schwebs läuft ihren ersten Halbmarathon in Schmiedefeld
Leserreporterin Susanne Schwebs wurde vom Laufmuffel zur... mehr

Faszination Rennsteiglauf

Ein Mittendrin-Report von Heiko Rammenstein

Faszination Rennsteiglauf – Ein Mittendrin-Report von Heiko Rammenstein
Leserreporter Heiko Rammenstein war beim Kultlauf im Thüringer Wald... mehr