Duisburger Lichterlauf 2013

Licht an für Duisburgs Regattabahn

Beim Duisburger Lichterlauf 2013 ging es bei idealem Läuferwetter um die Finanzierung von 180 Lampen, die speziell für Läufer installiert wurden.

Duisburger Lichterlauf 2013 - Die Fotos
22092013 Duisburger Lichterlauf High2

Bei idealem Wetter liefen diese Sportler durch die Duisburger Nacht.

Bild: Thomas Koch

Die Regattabahn im Süden des Duisburger Stadtteils Neudorf ist bakannt als Lauf- , Jogging- und Walkingstrecke. In der Vergangenheit konnte mit Einbruch der Dunkelheit im Herbst und im Winter dort nicht mehr gelaufen werden, da es auf der Strecke stockdunkel war. Der Wunsch nach einer Beleuchtung der Strecke ließ sich lange Jahre nicht realisieren, da hierfür (insbesondere der Stadt Duisburg) die finanziellen Mittel fehlten.

Um die Beleuchtung der Regattabahn dennoch durchführen zu können, wurde der Duisburger Lichterlauf im Schulterschluss privatwirtschaftlich finanziert. Mit der Installation von 180 Lampen seit dem Jahr 2003 (Kosten laut Veranstalter 340.000 Euro) wurde den Aktiven ein großer Wunsch erfüllt. Insbesondere Frauen können nun ungehindert in den Wintermonaten nach der Arbeit ihren Sport ausüben. Alle teilnehmenden Läufer leisteten über das Startgeld einen Beitrag zu diesem Projekt.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Thomas Koch vor Ort und hat die schönsten Momente des Duisburger Lichterlauf 2013 mit seiner Kamera festgehalten. Seine besten Bilder zeigen wir in der umfangreichen Fotogalerie weiter oben.