Kölner Stadtlauf 2014

Laufen statt Einkaufen in der Kölner Innenstadt

Über 1.100 Läufer erreichten unter grauem Himmel das Ziel des Kölner Stadtlaufs. Sie starteten entweder über 6,6 oder 10 Kilometer.

Kölner Stadtlauf 2014 - Die Bilder
Köln Stadtlauf

Durch die Einkaufstraßen liefen die in orange gekleideten Teilnehmer des Kölner Stadtlaufs.

Bild: Heinz Schier

Bei zirka 21 Grad und grauem Himmel starteten am Sonntag, den 13. Juli, über 1.100 Läufer beim Stadtlauf in Köln. Bis auf ein paar vereinzelten Regentropfen hielt das Wetter. Der Stadtlauf gehört zur deutschlandweiten Laufserie von SportScheck und BMW. Auf einer 3,3-Kilometer-Runde konnte die teilnehmenden Läufer bei Rennen über 6,6 Kilometer und über 10 Kilometer antreten. Laufbegeisterte Kinder konnten sich beim Kinderlauf über 1,4 Kilometer messen.

Für runnersworld.de war Heinz Schier mit seiner Kamera vor Ort. Die schönsten Bilder vom Kölner Stadtlauf finden Sie zusammengestellt in der Bildergalerie oberhalb dieses Artikels.

Auf den ersten Startschuss des Kölner Stadtlaufs um 10.30 Uhr stürmten die teilnehmenden Kinder über die 1,4-Kilometer-Strecke vom Neumarkt durch die Kölner Innenstadt. Punkt 11 Uhr folgten die Teilnehmer des 6,6-Kilometerlaufs. Um 12.30 Uhr startete der Hauptlauf über 10 Kilometer.

Die Strecke des Kölner Stadtlaufs setzte sich aus einer 3,3-Kilometer-Runde zusammen, die es je nach Streckenlänge zwei- oder dreimal zu absolvieren galt. Vom Start- und Zielbereich am Neumarkt liefen die Teilnehmer durch die Kölner Innenstadt. Dabei passierten sie die bekannten Einkaufsstraßen Schildergasse und Hohe Straße.

Ergebnisse des Kölner Stadtlaufs

Beim Lauf über 6,6 Kilometer war Sebastian Risko der Schnellste. Die Strecke absolvierte er in einer Zeit von 22:49 Minuten. Fünf Sekunden später erreichte der Zweitplatzierte Boris Jankuloski das Ziel. Seine Uhr blieb bei 22:54 Minuten stehen. Dritter Heiko Wilmes in 24:22 Minuten.

Ronja Raeger war die schnellste Frau über die 6,6 Kilometer. Für die Strecke durch die Kölner Innenstadt benötigte sie 24:38 Minuten. Den zweiten Platz belegte Alexandra Tiegel in 24:56 Minuten. Nach 26:23 Minuten überquerte die Dritte Sarah Valder die Ziellinie.

Simon Dahl siegte beim Rennen über drei Runden. Für die 10-Kilometer-Strecke benötigte er 33:18 Minuten. Den zweiten Rang belegte Enrico Kuhn. Er erreichte das Ziel nach 33:35 Minuten. Dritter wurde Bernd Romeikat in 33:39 Minuten.

Bei den Frauen konnte Laura Lienhart das Rennen für sich entscheiden. Ihr gelang es mit einer Zielzeit von 38:44 Minuten einen 50-Sekunden-Vorsprung auf die Zweitplatzierte Lettin Zane Grike herauszulaufen. Letztere erreichte das Ziel 39:34 Minuten wiederum mit einem 50-Sekunden-Vorsprung auf die Dritte. Die in der Alterklasse 45 startende Regina Damaschke beendete das Rennen nach 40:24 Minuten.

Kölner Stadtlauf Teil einer deutschlandweiten Laufserie

Die Stadtlaufserie von SportScheck und BMW findet 2014 in 20 deutschen Städten Stadt. Ein oranges Teilnehmershirt, das während des Laufes von fast allen Läufer getragen wird, gilt als das Markenzeichen der Serie. In dieser Saison folgen weitere Läufe in Kassel, Aachen, Berlin, Magdeburg, Erfurt, Stuttgart, Leipzig, Hannover, Braunschweig, Nürnberg, Essen und Freiburg.