Lichterlauf Duisburg 2015

Laufen für Beleuchtung

Bei der 13. Ausgabe des Lichterlaufs in Duisburg ging es wieder einmal darum, Geld zu sammeln für die Beleuchtung des Laufwegs rund um die beliebte Regattabahn.

Lichterlauf Duisburg 2015 - Die Fotos
Lichterlauf Duisburg 2015

Die zahlreichen Läufer halfen mit ihrer Teilnahme am Lichterlauf Duisburg bei der Finanzierung der Beleuchtung entlang der Regattabahn.

Bild: Thomas Koch

Bei optimalen Laufbedingungen mit 18 Grad und sternenklarem Himmel gingen beim Lichterlauf Duisburg am 27. September wieder einmal zahlreiche Läufer an den Start, um bei der Finanzierung der Regattabahn-Beleuchtung mitzuwirken. Die Regattabahn ist bekannt als das Eldorado für Läufer und Walker. In der Vergangenheit konnte dort mit Einbruch der Dunkelheit im Herbst und Winter nicht mehr gelaufen werden, da es aufgrund fehlender Beleuchtung stockdunkel war. Der Wunsch nach Straßenlampen entlang der Strecke ließ sich lange Jahre nicht realisieren, da hierfür die finanziellen Mittel fehlten.

Für RUNNER'S WORLD war Thomas Koch vor Ort beim Lichterlauf Duisburg. Seine schönsten Bilder finden Sie zusammengestellt in einer Bildergalerie oberhalb dieses Artikels.

Auf der Strecke rund um die Regattabahn konnte über zwei Distanzen gelaufen werden. Der Hauptlauf, bei dem die Bahn zweimal umrundet werden musste, war ein Rennen über die 10-Kilometer-Distanz. Weniger ambitionierte Läufer konnten beim Fun-Run über fünf Kilometer an den Start gehen. Hierbei musste die Bahn nur einmal umrundet werden. Natürlich fiel der Startschuss des Duisburger Lichterlaufs erst nach Einbruch der Dunkelheit, so dass die 180 Laternen der Strecke ein ganz besonderes Ambiente verliehen.