Frauenlauf Ludwigshafen 2017

Knapp 1.000 Laufheldinnen in Ludwigshafen

Großen Spaß hatten die Teilnehmer des Frauenlaufs Ludwigshafen. Ganz vorne setzten sich Lea Düppe und ihre drei Teamkolleginnen mit großem Vorsprung durch.

Frauenlauf Ludwigshafen 2017 - Die Bilder
03092017 Frauenlauf Ludwigshafen (1)

Ein Quartett stürmte vorne weg, knapp 1.000 weitere Teilnehmerinnen folgten.

Bild: PIX Sportfotos

Der 2015 ins Leben gerufene Frauenlauf Ludwigshafen hat sich in der Stadt am Rhein bereits nach drei Durchführungen etabliert. Bei unerwartet gutem Wetter gingen knapp 1.000 Teilnehmerinnen auf die Strecke. Während in der Spitze ein Quartett des engelhorn sports Teams um den Sieg lief, ließ es die Mehrheit weiter hinten etwas gemütlicher angehen.

Die schönsten Fotos vom Frauenlauf Ludwigshafen finden Sie in der Galerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Mehrere Tage lang hatte der Wetterbericht schlechtes Wetter prognostiziert gehabt, sodass das Organisationsteam des Frauenlaufs Ludwigshafen sowie viele Teilnehmerinnen sich bereits auf schlechtes Wetter eingestellt hatten. Am Ende gingen die Hände wenige Minuten vor dem Start des dritten Frauenlaufs Ludwigshafen aber bei trockenen Bedingungen zur La-Ola-Welle in die Luft. Bis nach dem Zieleinlauf der letzten Sportlerinnen sollte es trocken bleiben, bevor der Regen einsetzte.

Ein Quartett zieht vorne weg

Für die meisten Läuferinnen und Walkerinnen stand an diesem Sommerabend weniger der sportliche Wettbewerb, sondern mehr das gemeinsame Laufen und die gute Stimmung im Vordergrund, weswegen viele den Lauf in ihrem individuellen Wohlfühltempo angingen. Anders taten dies Lea Düppe und ihre drei Teamkolleginnen des engelhorn sports Teams. Direkt nach dem Startschuss setzten sich Lea Düppe und Lena Berg gemeinsam an die Spitze des Feldes. Einzig Laura Pauli und Larissa Müller konnten ihnen anfangs folgen. Die ersten fünf Kilometer hatte Berg die Führungsposition inne, dann schlug jedoch Düppes Stunde, die das Tempo erhöhte und sich nach 6,5 Kilometern als Siegerin feiern ließ. Während für Düppe die Uhr nach 23:58 Minuten stoppte, finishte Berg nach 24:12 Minuten. Auf den weiteren Plätzen folgten Müller (25:37 Minuten) und Pauli (25:48 Minuten), die den Vierfach-Sieg perfekt machten. In der Teamwertung distanzierten sie so das zweitplatzierte Team um mehr als eine halbe Stunde.

Attraktive Strecke erfreut Teilnehmerinnen

Während die schnellsten Läuferinnen sich schon wieder erholen konnten, befand sich die Mehrzahl der Läufer noch auf der schönen Strecke, die die schönsten Teile der Stadt am Rhein miteinander verband. Start und Ziel befand sich in der gemütlichen Sunset Lounge im Schatten der durch ihre futuristische Architektur ins Auge stechende Rhein-Galerie, die ein Kontrast zum Rest der Strecke bot. Der ein oder andere sprach nach dem Lauf sogar von der vielleicht schönsten Frauenlauf-Strecke Deutschlands. Neben der 6,5 Kilometer langen Laufstrecke wurde auch eine 3,6 Kilometer lange Walking-Strecke angeboten. Auch diese erfuhr großen Zuspruch.

Stolberger Schloss-Lauf 2017

Gelungene Premiere für Charity-Event im Südharz

1. Stolberger Schloss-Lauf
Über 400 Aktive liefen beim Charity-Sportevent im Südharz mit, bei dem... mehr

Frauenlauf SaarLorLux Saarlouis 2017

1.507 begeisterte Läuferinnen im Saarland

Frauenlauf SaarLorLux Saarlouis 2017
Beim Frauenlauf SaarLorLux in Saarlouis waren 2017 so viele... mehr

ÖtillÖ SwimRun Final 15k 2017

Insel-Hopping auf den Final 15k

02092017 Ötillö SwimRun Utö 2017 - 2
Beim ÖtillÖ SwimRun Sprint zwei Tage vor dem WM-Rennen liefen 66 Teams... mehr

Deutsche 10-km-Meisterschaften

Sabrina Mockenhaupt meldet sich zurück

03092017 DM 10 km Straße (1)
Während sich Sabrina Mockenhaupt vor Anna Hahner ihren 45. Deutschen... mehr