Crosslauf-Weltmeisterschaft

Kenianer bei Cross-WM 2015 in China favorisiert

Am Samstag, 28. März, wird die Crosslauf-WM 2015 ausgetragen. Im Nationenduell Äthiopien gegen Kenia sind die Rollen diesmal klar verteilt: Die Titel-Favoriten stellt Kenia.

Bedan Karoki startet bei der Cross-WM 2015

Bedan Karoki aus Kenia startet bei der Cross-WM 2015 in China.

Bild: photorun.net

Bei einem der härtesten Langstrecken-Wettbewerbe der Welt kommen die Favoriten aus Kenia: Im chinesischen Guiyang finden am Samstag die Crosslauf-Weltmeisterschaften statt. Während im 12-km-Rennen der Männer der Titelverteidiger Japhet Korir fehlt, ist seine Landsfrau Emily Chebet, die vor zwei Jahren die Cross-WM-Goldmedaille gewann, über 8 km am Start. Nicht vertreten sind Athleten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) in China.

Starkes Team aus Kenia bei der Cross-WM 2015

Die Crosslauf-Weltmeisterschaften, die inzwischen nur noch im Zwei-Jahres-Rhythmus und im Wechsel mit den Halbmarathon-Weltmeisterschaften veranstaltet werden, standen immer wieder im Zeichen eines Nationen-Zweikampfes zwischen den Kenianern und den Äthiopiern. Das dürfte auch am Samstag der Fall sein, wobei allerdings die kenianischen Teams etwas stärker besetzt wirken.

Cross-WM 2015: Halbmarathon-Weltmeister am Start

Während Titelverteidiger Japhet Korir mangels Form von den kenianischen Funktionären nicht für das Rennen in Guiyang nominiert wurde, haben die Kenianer zwei andere heiße Eisen im Feuer: Bedan Karoki zeigte bereits im vergangenen Jahr starke Form im Crosslauf und gewann in dieser Saison die kenianischen WM-Trials. Der Star im kenianischen Aufgebot heißt jedoch Geoffrey Kamworor. Er wurde im vergangenen Jahr bereits Halbmarathon-Weltmeister. Bei den kenianischen Cross-WM-Trials war er Zweiter hinter Karoki. Vor vier Jahren hatte Kamworor das Juniorenrennen bei den Cross-Weltmeisterschaften gewonnen.

Stärkster Europäer im Feld der Cross-WM stammt aus der Türkei

Während der Weltmeisterschaftszweite über 5.000 Meter von 2013, Hagos Gebrhiwet, und Muktar Edris die voraussichtlich stärksten Äthiopier sind, könnte auch ein US-Amerikaner eine vordere Platzierung erreichen: Chris Derrick zeigte in diesem Jahr bereits starke Cross-Form und gewann die US-Meisterschaften mit großem Vorsprung. 2013 war er bei der Cross-WM immerhin schon Zehnter. Stärkster Europäer dürfte der aktuelle Cross-Europameister Polat Kemboi Arikan sein. Der aus Kenia stammende Läufer startet für die Türkei.

Titelverteidigerin will sich bei der Cross-WM 2015 den dritten Titel sichern

Bei voraussichtlich feucht-warmem Wetter will Emily Chebet in China am Samstag zum dritten Mal Crosslauf-Weltmeisterin werden. Die Kenianerin gewann bereits 2010 und geht nun nach Sieg Nummer zwei in 2013 als Titelverteidigerin an den Start. Im Januar hatte die 29-jährige Chebet bei zwei Rennen in Spanien gute Form gezeigt – eines gewann sie, bei dem anderen wurde sie Zweite. Doch beim kenianischen WM-Qualifikationslauf ging Chebet vorzeitig aus dem Rennen. Trotzdem nominierten sie die Funktionäre für die Weltmeisterschaft. Da die großen äthiopischen Lauf-Stars nicht in China starten werden, hat Chebet sicherlich gute Titelchancen.

Die Kenianerinnen Agnes Tirop und Janet Kisa oder auch die Äthiopierin Genet Yalew könnten ebenfalls eine gute Rolle spielen. Gespannt sein darf man, wie sich die Cross-Europameisterin Gemma Steel gegen die starke afrikanische Konkurrenz schlägt. Für die Britin ist es bereits der dritte Start bei einer Cross-WM. 2011 belegte sie Rang 54, zwei Jahre später Platz 31. Doch 2014 erreichte Gemma Steel ein deutlich besseres Niveau. Wenn sie in jener Form ist, mit der sie im Dezember den Cross-EM-Titel gewann, kann sie eine Platzierung unter den Top 15 erreichen.

Crosslauf-EM in Bulgarien

Kemboi Arikan und Gemma Steel gewinnen Cross-EM

Die Britin Gemma Steel
So knapp war's noch nie bei der Crosslauf-EM: Im bulgarischen Samokov... mehr

Deutsche Crossmeisterschaften 2015

Corinna Harrer gewinnt die Cross-DM

Corinna Harrer
Bei guten Wetterbedingungen fanden am 7. März 2015 die Deutschen... mehr