WM-Aktuell

Kenia erobert Daegu im Sturm

Angeführt von Vivian Cheruiyot holen die Kenianerinnen über 10.000 m die Plätze eins bis vier bei der Weltmeisterschaft.

Vivian_Cheruiyot_Linet_Masai_Eugene_345

Vivian Cheruiyot (vorne) gewann das 10.000-m-Finale, die dahinter laufende Linet Masai wurde Dritte.

Bild: photorun.net

Kenia erobert Daegu im Sturm: Nach dem einmaligen Dreifach-Triumph im Marathon ließen die Kenianerinnen am Abend des ersten Tages bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Südkorea einen zweiten folgen. Auch im 10.000-m-Finale dominierten sie das Rennen wie nie zuvor und gewannen alle drei Medaillen. Vivian Cheruiyot siegte dabei in 30:48,98 Minuten vor ihren Landsfrauen Sally Kipyego (30:50,04) und Titelverteidigerin Linet Masai (30:53,59). Sogar der vierte Platz ging nach Kenia durch Priscah Cherono (30:56,43). Die Ostafrikaner erlebten am Sonnabend einen der besten Tage in der Leichtathletik-Geschichte ihres Landes.

Dass eine Nation im 10.000-m-Rennen der Frauen alle drei WM-Medaillen gewann, gab es bereits zweimal: Die Äthiopierinnen schafften den Durchmarsch in Edmonton 2001 und in Helsinki 2005. Die ersten vier Plätze haben aber noch nie Läuferinnen aus einem Land belegt. In dieser Hinsicht war auch die Leistung der kenianischen 10.000-m-Läuferinnen ein Novum.

Erstaunlich war, dass die Äthiopierinnen zu keiner Zeit des Rennens die Initiative ergriffen. Zu übermächtig sind zurzeit einerseits die Kenianerinnen und nicht in Bestform befinden sich die Äthiopierinnen. Meselech Melkamu, die derzeit stärkste von ihnen, landete schließlich hinter dem „Kenia-Express“ auf Rang fünf.
Shitaye Eshete (Bahrain/31:21,57) und Shalane Flanagan (USA/31:25,57) folgten auf den weiteren Plätzen.

„Das ist ein großer Tag für Kenia gewesen. Erst gewinnen wir drei Medaillen im Marathon, dann belegen wir die ersten vier Plätze im 10.000-m-Finale“, sagte Vivian Cheruiyot.

WM Daegu 2011

Weltrekordler Bekele plant Comeback bei WM

Bekele Kenenisa Olympische Spiele 2008
Nach seiner Verletzungspause will Kenenisa Bekele bei der... mehr

Leichtathletik-WM

Marathon der Frauen: Sieg zum Auftakt für Kenia?

22082011_Edna_Kiplagat_WM-Favoritin_Marathon_2011
Teil 1 unserer Vorschau auf die LA-Weltmeisterschaften in Daegu... mehr

Weltmeisterschaft Daegu 2011

Marathon der Männer: Wie stark ist Eliud Kiptanui?

Eliud Kiptanui in Dubai
Auf der Marathondistanz der Männer gibt es bei der WM in... mehr

Leichtathletik-WM

Kann Farah auch Bekele schlagen?

24082011_Farah_Langstrecke_WM
In Teil 3 der Vorschau auf die Lauf-Entscheidungen bei den... mehr

Leichtathletik-WM

Kenianer wieder klare Favoriten

26082011_WM_Mittelstrecke_Männer
Wer den Kenianern auf den Mittelstrecken und im Hindernislauf ein Bein... mehr

WM-Aktuell

Einmaliger Marathon-Triumph für Kenia

154 Edna Kiplagat gewinnt den WM-Marathon in Daegu.
Die Kenianerin Edna Kiplagat wird Weltmeisterin. Ihre Landsfrauen... mehr