BIG 25 Berlin

Keitany, Kosgei, Kirwa starten Weltrekordjagd über 25 km

Ein Spitzenfeld von Kenianern könnte dem Berliner 25-Kilometer-Rennen gleich zwei Weltrekorde bescheren.

Die Favoriten für den BIG 25 in Berlin

Mary Keitany steht gemeinsam mit Paul Kosgei (links) und Gilbert Kirwa im Olympiastadion, vor ihnen die aktuelle Weltrekordzeit der Frauen.

Bild: photorun.net

Der hochklassigste deutsche Straßenlauf des Frühjahrs über 25 km findet am Sonntag in Berlin statt: Mit Mary Keitany, Paul Kosgei und Gilbert Kirwa werden drei kenianische Topstars bei der 30. Auflage der BIG 25 Berlin starten. Damit gibt es bei dem Jubiläumsrennen sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen eine Jagd auf die aktuellen Weltrekorde über 25 km. Rund 10.000 Teilnehmer werden an den Start gehen.

Für die 28-jährige Mary Keitany ist das 25-km-Rennen durch Berlin ein Zwischenschritt zu ihrem Marathondebüt, das sie im Herbst plant. „Ich werde voraussichtlich entweder in Chicago oder in New York meinen ersten Marathon laufen“, sagte Mary Keitany. Die Kenianerin will zunächst aber eine perfekte Premiere über 25 km laufen und auf Anhieb den Weltrekord brechen. Angesichts ihrer Ausnahmeleistungen über die Halbmarathonstrecke ist Mary Keitany in der Tat zuzutrauen, dass sie die Marke der Japanerin Mizuki Noguchi, die 2005 in Berlin 1:22:13 Stunden gelaufen war, unterbietet.

Die Kenianerin wurde im vergangenen Oktober in beeindruckender Manier Weltmeisterin im Halbmarathon. Mit einer Zeit von 66:36 Minuten hatte sie in Birmingham über eine Minute Vorsprung auf die hochkarätige Konkurrenz und verpasste im Alleingang ohne Tempomacher den Weltrekord um lediglich elf Sekunden. Doch nicht nur im Halbmarathon war Mary Keitany 2009 die Nummer eins weltweit. Auch über 10 km und 20 km lief sie die schnellsten Zeiten des Jahres mit 31:04 Minuten beziehungsweise 62:59.

„Ich bin im Training zu Hause in Iten schon mehrfach 30 Kilometer gelaufen. Am Sonntag würde ich gerne meinen ersten Weltrekord aufstellen“, sagte Mary Keitany während einer Pressekonferenz. Zum Jubiläum des Rennens wäre es eine Premiere, wenn Mary Keitany den Weltrekord brechen könnte. Denn noch nie in der Geschichte des weltweit hochklassigsten 25-km-Rennens wurde bei den Frauen bisher ein Weltrekord gebrochen. Viermal gelang dies dagegen im Männerrennen (1993, 1997, 2001 und 2004).

Weiterlesen

Seite 1 von 2
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Paul Kosgei und Gilbert Kirwa in Bestform

Flomena Chepchirchir überrascht beim Run Berlin

Berlin_25_km_Bericht_154x154
Zum siebenten Mal in Folge stellten die Kenianer bei den 25 km von... mehr

BIG 25

Berliner 25-km-Lauf 2010 mit Jubiläum und Pendant in Herne

BIG 25 in Berlin
2010 feiert Deutschlands ältester City-Straßenlauf, der Berliner... mehr

Berlin

Starke Kenianer bei Berliner Frühjahrsklassikern

gilbertkirwafrankfurt154
Zum Halbmarathon und zum BIG 25 in der Hauptstadt werden wieder... mehr

25 km Berlin

Mary Keitany jagt 25-km-Weltrekord

25 km Berlin
10.000 Läufer starten beim BIG 25 am 9. Mai in Berlin. Auch Kenias... mehr

25 Kilometer von Berlin

BIG 25 in Berlin feiert Jubiläum

Start BIG 25 Berlin
Zum 30. Mal fällt der Startschuss für das traditionsreiche... mehr