Drei Tage Trailrunning

KEEP ON RUNNING in St. Wendel 2012

Beim 4. KEEP-ON-RUNNING-Events in St. Wendel nahmen über 500 Trailläufer teil, der CityNight-Sprint, der Spiemont-Trail und der Bosenberg-Trail waren auf drei Tage verteilt.

KEEP ON RUNNING in St. Wendel 2012 - Die Bilder

Am Freitagabend fiel mit dem CityNight-Sprint der Startschuss zum 4. KEEP ON RUNNING St. Wendel vom 5. bis 7. Oktober. Beim Auftaktrennen durch die beleuchtete St. Wendeler Innenstadt gingen im Abstand von jeweils zehn Sekunden knapp 400 Läufer auf die mit Hindernissen gespickte Strecke. Florian Neuschwander (GER) vom Team Compressport PSV Trier setzte sich gegen die Konkurrenz durch und bewältigte die 3,1 Kilometer lange Runde mit einer Zielzeit von 9:11,0 Minuten am schnellsten.

Ganze 676 Höhenmetern waren auf der 30,7 Kilometer langen Strecke zu bewältigen.

Bild: © PlanB

Mit nur wenigen Sekunden Rückstand überquerte Alexandre Mayer aus Frankreich vom Team Raidlight am ersten Abend nach 9:20,1 Minuten die Ziellinie auf dem Schlossplatz. Stefan Paternoster aus Österreich, der sich bei den Austragungen 2010 und 2011 den Gesamtsieg erkämpfte und als einer der Top-Favoriten in der Triple-Trail Wertung gilt, wurde mit einer Zielzeit von 9:24,8 Minuten Dritter auf dem Parcours über Heuballen, Baumstämme und Treppenpassagen. Der Läufer vom Team Salomon lag somit knapp 14 Sekunden hinter dem Führenden. Ein vergleichsweise geringer Rückstand, denn an den beiden folgenden Tagen sollten Distanzen von 21,1 und 30,7 Kilometern auf dem Programm stehen.

In der Kategorie Master Men mit einem Alter über 40 Jahren setzte sich der 53-jährige Franzose Eric Biermann nach 10:15,8 Minuten durch. Anton Philipp und Markus Riefer beendeten die Runde in 10:23,0 und 10:23,7 Minuten als Zweit- und Drittschnellster der über 40-jährigen Teilnehmer.

Die Läufer über 50 Jahre starteten in der Kategorie Senior Master Men. Schnellster war hier Udo Gebhardt mit einer Zeit von 11:44,4 Minuten vor Stefan Dörrenbächer (11:48,1) und Karl-Heinz Seer (11:55,9).

Die Damenwertung entschied Titelverteidigerin Michaela Schedler vom Team Salomon mit einer Zielzeit von 11:14,4 Minuten klar für sich. Mit einer halben Minute Rückstand lief Anja Maurer vom TF Feuerbach nach 11:43,8 Minuten ins Ziel. Den vorerst dritten Platz der Triple Trail Wertung sicherte sich nach 12:04,3 Minuten Ulrike Schwalbe. Bei den Master Women siegte heute mit einer Zeit von 12:05,2 Minuten Marie-France Paolillo aus Frankreich vom F-Stiring Wendel. Es folgten Anne Schu (12:15,5) und Patricia Schmidt (13:14,0) auf Rang zwei und drei.

Weiterlesen

Seite 1 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Thomas Geisberger erfolgreich am zweiten Tag