Nürnberger Silvesterlauf 2013

Jubelreicher Zieleinlauf in Nürnberg

Die Startplätze beim Silvesterlauf in Nürnberg waren auch 2013 wieder heiß begehrt. Insgesamt 1.450 Finisher wurden im Ziel mit begeisterten Jubelrufen empfangen.

Silvesterlauf Nürnberg

Das Feld kurz nach dem Start beim Silvesterlauf.

Bild: Team Klinikum Nürnberg e.V.

Der 11. Nürnberger Silvesterlauf lockte wieder zahlreiche Läufer an den Start: Knapp 2.000 Laufbegeisterte starteten am letzten Tag des Jahres bei schönstem Winterwetter und Sonnenschein. Angeboten wurden unter anderem ein 5-km-Lauf, ein 10-km-Lauf und ein Schülerlauf. Der 10-km-Hauptlauf startete mit insgesamt 1.213 Läufern und war bereits im November ausgebucht. Die schönen Startershirts konnten zur Anmeldung dazugebucht werden und kamen gemeinsam mit einem attraktiven Starterpaket.

Der Start- und Zielbereich wurde bei der 11. Auflage des Silvesterlaufs verlegt und befand sich 2013 direkt vor dem Café Seehaus am Wöhrder See. Der See ist ein beliebtes Laufgebiet nahe der Nürnberger Innenstadt, die Strecke des 5-km-Hobbylaufs und des Hauptlaufs verlief auf einem flachen asphaltierten Rundweg um den See und die angrenzende Wöhrder Wiese. Die Strecke war weitestgehend flach, auf den zwei kurzen Anstiegen entlang der Strecke motivierten Streckenposten und Trommler sowie vereinzelte Zuschauer ermüdete Läufer.

Im Zielbereich und nach Runde 1 des Hauptlaufs wurden den Teilnehmern warme Getränke und Wasser gereicht. Familie und Freunde empfingen sie mit lauten Jubel- und Anfeuerungsrufen und jeder Läufer wurde von der Moderation einzeln im Ziel begrüßt.

Martin Grau aus Höchstadt belegte in einer Zeit von 31:27 Minuten den ersten Platz über 10 km. Ihm folgte sein Teamkollege Konstantin Wedel (31:37 min) auf Rang zwei. Sebastian Jost von der LAC Quelle Fürth belegte mit 32:42 den 3. Platz. Bei den Frauen siegte Ina Köhler vom Team Klinikum Nürnberg in 37:05 min, gefolgt von Christine Ramsauer von der LAC Quelle Fürth in 37:56 Minuten. Ihre Teamkollegin Silke Bittel belegte den 3. Platz in 39:36 min.