1.604 Finisher beim Benrather Schlosslauf

Johnstone beim Benrather Schlosslauf siegreich

Über 1.600 Läufer gingen im schönen Benrather Schlosspark auf die Strecke. Johnstone gewann dabei zum zweiten Mal binnen 24 Stunden.

Benrather Schlosslauf 2017 - Die Bilder
04062017 Benrather Schlosslauf 2017 - 3

Besonders gut war die Stimmung im Start-Ziel-Bereich am Benrather Schloss.

Bild: Thomas Koch

Im Rahmen des Laufcups Düsseldorf 2017 gingen am Pfingstsonntag über 1.600 Läufer auf die schöne Strecke des neunten Benrather Schloss-Lauf. Über zehn Kilometer siegten Dioni Gorla und Nikki Johnstone. Über 5 Kilometer waren Heidi Schwartz und Torben Schwabe die Ersten.

306 Läufer, die über die Distanz von fünf Kilometern starteten, eröffneten um Punkt 10:00 Uhr den Lauftag. Die recht flache und meist schattige fünf Kilometer lange Runde führte die Läufer dabei durch den schönen Benrather Schlosspark. Kaum ein Eck des Parks wurde auf der kurvenreichen Strecke nicht erkundet. Auch wenn das Wetter wieder sonnig und warm war, freuten sich die Läufer über bessere Laufverhältnisse wie noch in den letzten Tagen. Die eigene persönliche Bestzeit über fünf oder später über zehn Kilometer zu schlagen, setzten sich daher nur wenige Läufer als Ziel. Auch wenn die Strecke alles in allem zwar flach war, kosteten einige leichte Anstiege zusätzliche Körner, was sich bei den meisten Läufer erst gegen Ende des Rennens bemerkbar machte.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Thomas Koch beim Benrather Schlosslauf 2017 vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

An der nördlichen Schlossterrasse des Schloss Benrath gestartet führte die Strecke in Richtung des Kopfweihers und wieder ins Zentrum des Parks. Von dort aus ging es weiter in süd-westliche Richtung und später vorbei am Schlangenbach und am Spiegelweiher entlang zurück zum Schloss. Als erster Läufer beendete Torben Schwabe (SFD 75 Düsseldorf) bereits um 10:17 Uhr sein Rennen. In 17:02 Minuten sicherte er sich vor Anders Eckerström (Apladalens LK), der 17:07 Minuten benötigte, den Sieg. Das Podest komplettierte weitere fünf Sekunden später Jakob Nowicki (SFD 75 Düsseldorf), der nach 17:12 Minuten und somit fünf Sekunden vor seinem Teamkollegen Simon Vogt finishte. Bei den Frauen ging es weit weniger spannend zu. Hier gewann Heidi Schwartz (Bunert – Der Kölner Laufladen) in starken 18:15 Minuten vor Denise Moser (SFD 75 Düsseldorf) in 20:09 Minuten und Annette Paap (Moellner SV) in 20:40 Minuten. Auch auf den Plätzen vier und fünf folgten zwei weitere Läuferinnen des SFD 75 Düsseldorf, die den 5-Kilometer-Lauf somit klar dominierten.

Zahlreiche Läufer zeigten sich begeistert über die Schönheit der Laufstrecke.

Bild: Thomas Koch

Souveräne Sieger beim Benrather Schlosslauf 2017 über die 10-Kilometer-Distanz

Noch mehr Finisher hatte der genau eine Stunde später gestartete 10-Kilometer-Lauf, bei dem 364 Teilnehmer das Ziel erreichten. Während die fünf Kilometer lange Runde zuvor nur einmal zu durchlaufen war, hieß es nun zwei Runden zu laufen. Dies gelang Nikki Johnstone (ART Düsseldorf), der rund 24 Stunden zuvor noch bei der Premiere des Mönchengladbach-Marathons den 10-Kilometer-Lauf gewonnen hatte, eindrucksvoll. Wie schon am Vortag gewann er mit rund zwei Minuten Vorsprung. Bereits nach 32:21 Minuten konnte er sich am Schloss Benrath feiern lassen. Seine Verfolger Mamadu Diallo (SFD 75 Düsseldorf) und Torsten Graw (Laufsport Bunert Hilden) finishten nach 34:42 Minuten sowie 36:12 Minuten. Bei den Damen setze sich Dioni Gorla (ART Düsseldorf) in 40:37 Minuten mit 2:05 Minuten Vorsprung durch. Das Podest vervollständigte Ida Gründahl in 43:05 Minuten.

SFD 75 Düsseldorf überzeugt

Bevor die Läufer der Grundschulen den Lauftag am Nachmittag mit den Läufen der 2,5-Kilometer-Schülerstaffel beendeten, gingen um 14:00 Uhr die Läufer der 4,5 Kilometer langen Benrather Schloss-Staffel auf die Strecke. Auch hier setzte sich der SFD 75 Düsseldorf durch. Das aus Mamadu Diallo, Tom Peiter und Maximilian Thorwirth bestehende Trio setzte sich in 13:55 Minuten knapp vor ihren Vereinskollegen Jakob Nowicki, Torben Schwabe und Simon Vogt durch, die 13:59 Minuten benötigten. Als dritte Staffel kam die Graf-Recke-Stiftung in 16:37 Minuten ins Ziel.

Am Ende eines schönen Lauftages freuten sich 1.604 Finisher über ihren zurückliegenden Lauf.

Laufen in Düsseldorf

644 Finisher beim Benrather Schlosslauf 2013

Benrather Schloss-Lauf 2013
Bei idealen Laufbedingungen finishten 644 Läufer die Rennen über 5 und... mehr

Düsseldorf

Schlosslauf am Pfingstsonntag

Benrather Schloss-Lauf Düsseldorf
Durch die Gärten des Schlosses führte am Pfingstsonntag bei... mehr

Benrather Schlosslauf 2015

Fürstliches Lauf-Ambiente in Düsseldorf

Benrather Schlosslauf 2014 Medaille
Zum 7. Mal findet im Düsseldorfer Stadtteil Benrath der Schlosslauf... mehr

Benrather Schlosslauf 2015

Familiärer Schlosslauf vor historischer Kulisse

Benrather Schlosslauf Düsseldorf 2015
Einen Lauf vor historischer Kulisse konnten Hunderte Teilnehmer beim... mehr

Benrather Schloss-Lauf 2016

1.940 Läufer trotzten der Hitze

Benrather Schloss-Lauf
Den Sieg bei der achten Auflage des Benrather Schloss-Laufes am 5.... mehr