Jubiläumslauf: 30. Auflage

Irina Mikitenko vor Lisa Hahner beim Berliner Frauenlauf 2013

18.000 Teilnehmerinnen liefen beim 30. Berliner Frauenlauf bei bestem Wetter durch den Berliner Tiergarten. Irina Mikitenko gewann vor Lisa Hahner.

Jubiläum beim Frauenlauf Berlin 2013

Bereits zum dreißigsten Mal fand am Samstag, 4. Mai 2013, der Berliner Frauenlauf statt. Ein sonniger Samstagnachmittag bot beste Rahmenbedigungen für den Jubiläumslauf im Berliner Tiergarten. 18.512 Frauen, Schülerinnen und Bambiniläufer hatten sich für den Berliner Frauenlauf 2013 angemeldet und erlebten ein stimmungsvolles Jubiläumsfest auf der Straße des 17. Juni.

Irina Mikitenko gewinnt den Berliner Frauenlauf 2013 in 34:12 Minuten vor Lisa Hahner.

Bild: SCC EVENTS/Camera4

Irina Mikitenko von LG Eintracht Frankfurt siegte beim Berliner Frauenlauf 2013 über 10 Kilometer in 34:12 Minuten. Es war der fünfte Sieg der besten deutschen Langstreckenläuferin beim Berliner Frauenlauf. Zweite wurde Lisa Hahner, die nach 34:50 Minuten die Ziellinie überquerte. Den dritten Rang sicherte sich Cornelia Schindler vom Ausrichter SCC Berlin in 35:48 Minuten genau eine Minute vor ihrer Vereinskameradin Mares-Elaine Buchhauser. Vor dem 10-km-Lauf am frühen Abend fanden den ganzen Nachmittag weitere Wettbewerbe statt – vom Bambinilauf über 5-km-Läufe mit und ohne Zeitwertung bis hin zu Power-Walking und Nordic-Walking über 5 oder 10 Kilometer.

Anlässlich des 30. Berliner Frauenlaufs kamen drei ganz starke Läuferinnen zusammen: Die beste deutsche Läuferin und diesjährige Frauenlaufsiegerin, Irina Mikitenko, die Pionierin des Frauenlaufs in den USA, Kathrine Switzer und Christa Vahlensieck, die erste deutsche Marathonmeisterin (1973). Bei ihrem Treffen erinnerten sie sich an die Anfänge des Frauenlaufsports

Im Rahmen der Siegerehrung des 30. AVON RUNNING Berliner Frauenlaufs wurde ein Scheck über 26.000 Euro vom Veranstalter SCC EVENTS und von Titelsponsor Avon als Spende an die Berliner Krebsgesellschaft e.V. übergeben. Dabei war auch die amerikanische Frauenlauf-Pionierin Kathrine Switzer, die mit ihrem Engagement seit den siebziger Jahren mit dazu beigetragen hat, dass Frauen-Langstrecken in das internationale Wettkampfprogramm aufgenommen wurden. Bis 1968 betrug die längste Wettkampf-Laufdistanz für Frauen 800 m. Der Frauen-Marathon ist erst seit 1984 olympisch.

Berliner Frauenlauf 2012

18.561 Läuferinnen beim Berliner Frauenlauf 2012

Berliner Frauenlauf 2012
Beim mit Abstand größten Frauenlauf Deutschlands nahmen 18.561... mehr

1. Nürnberger Frauenlauf 2012

1.500 Teilnehmerinnen beim 1. Nürnberger Frauenlauf 2012

1. Nürnberger Frauenlauf 2012
Beim 1. Nürnberger Frauenlauf 2012 verbrachten 1.500 Teilnehmerinnen... mehr

Alle Startplätze vergeben

BMW Berlin-Marathon 2013 ausgebucht

Berlin-Marathon
Ausverkauft: Alle 40.000 Startplätze für den 40. BMW BERLIN-MARATHON... mehr

Österreichischer Frauenlauf

Frauenlauf im Wiener Prater ist ausverkauft

Österreichischen Frauenlauf 2013
Die Anmeldung für den 26. Österreichischen Frauenlauf am 26. Mai 2013... mehr

Rekorde im Doppelpack

25-km-Jahresweltbestzeit im Doppelpack bei den BIG 25 Berlin 2013

BIG 25 Berlin 2013
Richard Sigei (1:13:34 Stunden) und Lucy Kabuu (1:21:37 Stunden) aus... mehr

Geballte Frauenpower

Drei schnelle Wegbereiterinnen erinnern sich an die Anfänge des Frauenlaufs

Treffen vor dem Berliner Frauenlauf: Irina Mikitenko, Kathrine Switzer und Christa Vahlensieck
Vor dem 30. Berliner Frauenlauf erinnern sich Irina Mikitenko,... mehr