Einsteigerlauf

Hellweglauf 2008 in Unna-Lünern

Knapp 600 Läufer starteten beim Hellweglauf 2008 in Unna-Lünern - der Schnellste finishte die 10 km in 35:45.

Der Hellweglauf in Unna-Lünern ist bestens geeignet für Anfänger.

Der Hellweglauf in Unna-Lünern bietet vor allem für Laufeinsteiger und weniger geübte Läufer eine optimale Möglichkeit, um erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Die erreichte Zielzeit ist dabei allerdings meist zweitrangig, vielmehr genießen Laufanfänger sowie erfahrende Läufer das gemeinsame Miteinander.

Beim 11. Internationalen Hellweglauf am 12. Oktober 2008 zeigte sich der Herbst von seiner goldenen Seite. Ein wolkenloser Himmel, strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad - ideale Bedingungen also für alle Läufer und Walker, die sich zwischen einem Halbmarathon, einer 10-km- oder einer 5-km-Strecke entscheiden konnten.

Der Start- und Zielbereich befindet sich an der Grundschule im Zentrum des Ortes Lünern. Von da geht es auf der flachen Landschaftsstrecke zunächst vorbei an den Ortschaften Stockum und Lenningsen, weiter in Richtung Bramey und wieder zurück nach Unna-Lünern. Mit einer Zeit von 35:45 Minuten konnte Stephan Schulte diesen Rundkurs als Schnellster bewältigen und sicherte sich somit Platz eins im 10-km-Lauf. Rang zwei ging an Michael Tüns (35:51 Minuten), Dritter wurde Martin Stutenbäumer, der nach 37:41 Minuten ins Ziel kam.

Der Halbmarathon wurde dominiert von Markus Held aus Wuppertal. Mit einer Zielzeit von 1:20:00 Stunden und einem Vorsprung von exakt drei Minuten setzte er sich gegen den zweitplatzierten Stephan Stolecki (1:23:00) durch. Den dritten Platz belegte Andreas Topf von der DJK Grün Weiß Werl, welcher den Halbmarathon nach 1:24:13 Stunden finishen konnte.


Ergebnisse 5-km-Lauf:
Männer:
1. Mahltig, Dirk 18:01
2. Horbel, Kai 18:22
3. Aumann, Andreas 18:37

Frauen:
1. Rose, Lisa 22:04
2. Eichelberg, Sara 22:12
3. Brinkmann, Susanne 22:42


Ergebnisse 10-km-Lauf:
Männer:
1. Schulte, Stephan 35:45
2. Tüns, Michael 35:51
3. Stutenbäumer, Martin 37:41

Frauen:
1. Vergin, Stefanie 42:09
2. Friedemann, Angelika 47:25
3. Rehr, Svenja 48:06


Ergebnisse Halbmarathon:
Männer:
1. Held, Markus 1:20:00
2. Stolecki, Stephan 1:23:00
3. Topf, Andreas 1:24:13

Frauen:
1. Berndt, Suliko 1:39:22
2. Schmidt, Ulrike 1:40:54
3. Naumann, Marion 1:49:02