CRAFT Women's Run Hamburg 2014

Hamburger Stadtpark in Brombeer­-Pink 

Rund 4.000 Läuferinnen und Walkerinnen starteten am 28. Juni 2014 beim CRAFT Women's Run in Hamburg und verwandelten den Stadtpark in ein brombeerpinkes Laufspektakel.

Women's Run Hamburg 2014 - 5-Kilometer-Lauf
Womens Run Hamburg

Brombeerpink schlängelte sich das Läuferinnenfeld beim CRAFT Women's Run durch den Hamburger Stadtpark.

Bild: Norbert Wilhelmi

Trotz etwas launischem Wetter herrschte beim CRAFT Women’s Run in Hamburg fabelhafte Stimmung. Knapp 4.000 Teilnehmerinnen gingen am 28. Juni 2014 über die verschiedenen Distanzen von entweder fünf oder acht Kilometer an den Start egal ob jung oder alt, ob laufend oder walkend. Jede Läuferin erhielt bei der Anmeldung zum CRAFT Women’s Run eines der begehrten brombeerpinken Teilnehmer-Shirts und führte dieses auch gleich bei den Läufen vor. Die zahlreichen Zuschauer jubelten den flotten Sportlerinnen zu und trugen so zu einer ohnehin tollen Stimmung bei.

Für runnersworld.de beim CRAFT Women's Run in Hamburg war Norbert Wilhelmi. Eine Auswahl seiner schönsten Bilder von 5-Kilometer-Lauf befindet sich über dem Artikel. Eine Bildergalerie zum 8-Kilometer-Lauf und aus dem Women's Village finden Sie weiter unten.



Women's Run Hamburg 2014 - 8-Kilometer-Lauf

Die Schnellsten beim CRAFT Women’s Run 2014 in Hamburg

Nach einem kurzen gemeinsamen Warm-up an der Startlinie fiel um 15 Uhr der Startschuss für die 5-Kilometer-Distanz. Mit lautem Gejubel und etwas Gedrängel machten sich die Starterinnen bei der etwas kürzeren Distanz auf den Weg. Bereits nach 19:10 Minuten kam Simone Braun ins Ziel und sicherte sich somit den ersten Platz. Zweite wurde Luisa Ghose mit einer Zeit von 20:24 Minuten, dicht gefolgt von Tabea Müller, die nur zwei Sekunden später nach 20:26 Minuten ins Ziel kam. Ghose und Braun konnten auch gleich noch den Titel als schnellstes Team mit den Namen “RUNFORFUN”, mit ihrer dritten Teampartnerin Nathalie Sophie Reinke, ergattern, die gemeinsam den 5-Kilometer-Lauf in 1:00:33 Stunden bewältigten.

Die Energiebündel, die sich auf die acht Kilometer lange Strecke wagten, starteten um 17.30 Uhr. Hier konnte sich Paula Böttcher mit einer Siegeszeit von 33:06 Minuten klar durchsetzen. Zweite war Nathalie Biehl mit einer Zeit von 34:21 Minuten und Dritte Klara Zidlicky, die nach 35:47 Minuten ins Ziel kam. Auch bei der 8-Kilometer-Distanz war die Gewinnerin ebenfalls Teil des Gewinner-Teams: Paula Böttcher, Monika Stramann und Petra Böttcher sicherten sich mit ihrem Team “Energiebündel” mit einer Gesamtzeit von 1:55:12 Stunden den obersten Platz auf dem Treppchen.

zur Bildergalerie
Bildergalerie: Women's Run Hamburg 2014 - Women's Village
Foto: Norbert Wilhelmi

Nicht nur Siegerinnen, sondern auch viele glückliche Gewinnerinnen

In diesem Jahr durften sich nicht nur die schnellsten Läuferinnen über eine Ehrung freuen, sondern auch, unter anderem, das “glücklichste Energiebündel”, Canan Dogan. Weiters wurden außerdem in der neu eingeführten Kategorie der “Besten Energiebündel-Freundinnen” Carina Wolf und ihre Freundin gekührt. Die Wahl für das schönste rosa Outfit fiel auf Bettina Putzgi.

Obwohl beim Women’s Run Zeiten gemessen wurden, stand auch in diesem Jahr wieder der Spaß im Vordergrund. Schon lange vor dem Startschuss, öffneten sich die Pforten des Women´s Village. Dort genossen die Energiebündel ein vielfältiges Beratungs- und Behandlungsangebot rund um die Themen Kosmetik, Beauty und Wellness. Hochwertige Treatments und luxuriöse Produkte standen den Teilnehmerinnen sowohl vor als auch nach dem Women’s Run kostenlos zur Verfügung. Außerdem gab es zahlreiche Mitmachaktionen, Gewinnspiele und Geschenke von Partnern und Sponsoren des Women’s Run. Am Ende durften alle Teilnehmerinnen eine prall gefüllte Finisher-Bag als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Weitere Termine & Locations der CRAFT Women’s Run Serie 2014

Am 14. Juni wurde die Women’s-Run-Saison, die in diesem Jahr unter dem Motto „Energiebündel“ steht, von den rund 4.600 Läuferinnen in Frankfurt eröffnet. Obwohl die Anzahl der Teilnehmerinnen beim Women’s Run 2014 in Hamburg etwas niedriger ausfiel, war der zweite von sechs Läufen in diesem Sommer ein voller Erfolg. Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr auch einen Women’s Run in Berlin, welcher am 2. August im Olympiapark stattfinden wird. Danach findet der CRAFT Women’s Run in Köln (9. August), München (13. September) und Wien (20. September) statt.