Mens Health Urbanathlon

Hamburger Hindernisrennen noch spektakulärer

Der Men's Health Urbanathlon 2011 trumpft mit neuen Schikanen auf und verspricht Spaß und Action pur.

Men's Health Urbanathlon 2011

Nur eines der vielen Hindernisse beim Urbanathlon...

Bild: Claus Dahms

Am Samstag, 27. August, fällt der Startschuss zum zweiten Men’s-Health-Urbanathlon in Hamburg. Nach der Europapremiere im vergangenen Jahr ist das neue Hamburg-Cruise-Center-Altona Schauplatz des Urbanathlon-Festivals und des Starts für die 10 Kilometer-Runde. Das Kreuzfahrtterminal, das erst in diesem Frühjahr eingeweiht wurde, bietet auf 2.000 Quadratmetern viel Platz unter anderem für die Ausgabe der Startnummern und Starterbeutel. Rund um das Terminal findet das Urbanathlon-Streetfestival mit zahlreichen Aktionen zum Mitmachen und Zuschauen statt: Live-Musik, Darbietungen verschiedener Athleten, viele kulinarische Angebote sowie zahlreiche Stände der Partner und weiterer Aussteller. Für die 3.000 Teilnehmer ist hier die Startlinie für die anspruchsvolle Hindernisstrecke über Asphalt, Kopfsteinpflaster, Sand und viele Treppen.

Mit dem neuen Veranstaltungsgelände ändert sich auch die Streckenführung des Men’s-Health-Urbanathlon zwischen Fisch- Auktionshalle und Övelgönne. Diese ist auch für die Zuschauer besonders attraktiv, denn die Strecke ermöglicht es vom Startbereich in wenigen Schritten bis zu sieben Schikanen im direkten Umfeld zu erleben.

Weiterlesen

Seite 1 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
13 Hindernisse