Über 5.000 gemeldete Teilnehmer

Hamburger Halbmarathon 2011

Über 5.000 starten beim Halbmarathon in Hamburg am 3. Juli. runnersworld.de berichtet über das Rennen mit Start auf der Reeperbahn.

Hamburger Halbmarathon 2011

Teilnehmerfeld beim Hamburger Halbmarathon

Bild: Claus Dahms

Über 5.000 Teilnehmer stehen am ersten Juli-Wochenende am Start des Hamburger Halbmarathons. Das Rennen für die Läufer beginnt um 10 Uhr und bietet einen spannenden und schnellen Sightseeing-Kurs durch die Stadt. Nachmeldungen sind weiterhin möglich. runnersworld.de berichtet für Sie von der Veranstaltung, am Sonntag gibt es ab 18 Uhr die schönsten Bilder online.

Unter Samba-Trommel-Rhythmus fällt der Startschuss auf der Reeperbahn und die Läufer werden sich auf die 21,0975 Kilometer lange Strecke begeben. Vorbei am traditionellen Fischmarkt führt der Laufkurs nochmals über die Reeperbahn, dann über die St. Pauli Landungsbrücken, den Hauptbahnhof, die Außenalster und schließlich ins Ziel auf der Rothenbaumchaussee. Aus der ganzen Runde werden viele markante Punkte der Stadt passiert.

Als eine der wenigen hochkarätigen Halbmarathon-Veranstaltungen Deutschlands kann Hamburg jedes Jahr mit Top-Läufern brillieren. Mit dem Halbmarathon-Weltmeister von 2005, Fabiano Joseph aus Tansania (26 Jahre), kommt erstmals ein Läufer zum Halbmarathon nach Hamburg, der eine persönliche Bestzeit von unter einer Stunde aufweist. 2008 knackte er als Vierter des RAK Ras al Khaimah-Halbmarathons mit 59:56 Minuten die magische Grenze. Über 10.000 m (persönliche Bestzeit 27:19,72 Min.) kam er bei den Olympischen Spielen in Peking auf den neunten und bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2009 in Berlin auf den 13. Platz. Ein Weltklasse-Athlet.

Zum besonderen Duell gelangt der hella hamburg halbmarathon nun wegen der gleichzeitigen Meldung der Marathon-Legende Rodgers Rop aus Kenia. Er gewann 2002 sowohl den New York- als auch den Boston-Marathon. In Hamburg ist er wegen seines "Wimpernschlag-Sieges" beim Marathon 2007 in guter Erinnerung. Er musste beim diesjährigen Hamburg-Marathon aufgeben - und sucht nun erneut die Stadt seines Sieges auf. 2011 gewannen die Veranstalter darüber hinaus Ezekiel Jafari Ngimba aus Tansania (aktuelle Bestzeit: 60 Minuten, 41 Sekunden) für das Feld der Eliteläufer.

Die aktuellen Veranstaltungsrekorde halten zwei Kenianer: Bei den Männern steht der Rekord bei 1:01:48 Stunden, aufgestellt 2009 von Gilbert Kipruto Kirwa. Den Rekord der Frauen stellte 2010 Caroline Chepkwong mit 1:13:57 Stunden auf. Diesen will jetzt Monica Jepkoech aus Kenia angereifen, ihre aktuelle Halbmarathon-Bestzeit liegt bei 1:10:59. Der Hamburger Halbmarathon verspricht also wieder einen spannenden Rennverlauf mit neuen Rekordjagden.

Bildergalerie zum Laufevent

Hamburg Halbmarathon 2010

Hamburg Halbmarathon 2009
Über 6.000 werden beim 16. Hella Hamburg Halbmarathon starten.mehr