Silvesterlauf

Haile Gebrselassie siegt im Konfetti-Regen von Trier

Die 20. Auflage des Trierer Silvesterlaufes hatte einen besonderen Sieger: Marathon-Weltrekordler Haile Gebrselassie.

Silvesterlauf Trier 2009

Haile Gebrselassie und Shadrack Lagat laufen in Trier gemeinsam an der Spitze

Nur der Konfettiregen, nicht jedoch seine Gegner konnten Haile Gebrselassie beim Bitburger Silvesterlauf in Trier aufhalten. Der äthiopische Marathon-Weltrekordler wurde bei der 20. Auflage des Rennens seiner Favoritenrolle eindrucksvoll gerecht. Haile Gebrselassie war über 8 km in 22:23 Minuten bei Regen und Konfettiregen am Ende allein auf weiter Flur. Schnellste Frau war über 5 km die Russin Yelena Zadorozhnaya, die nach 15:49 Minuten im Ziel war. Der Silvesterlauf in Trier, der aufgrund seiner Stimmung an der 1-km-Rundstrecke auch als ,deutsches Sao Paulo’ bezeichnet wird, registrierte zum Jubiläum einen Teilnehmerrekord von 2.228 Läufern. Rund 20.000 Zuschauer säumten die Strecke.

In der vierten der acht Runden löste sich Haile Gebrselassie von seinen beiden an der Spitze verbliebenen kenianischen Konkurrenten Shadrack Lagat und Paul Kipkorir. Etwa nach der Hälfte der Distanz begann der 36-Jährige damit die ersten Läufer des Eliterennens zu überrunden. Mit einer 4-km-Zwischenzeit von 11:08 Minuten lag er dabei gut auf Kurs für den Streckenrekord von 22:21 Minuten. Den hatte der Kenianer Isaac Kariuki bereits vor 12 Jahren in Trier aufgestellt. Selbst der inoffizielle Weltrekord von 22:03 Minuten (Peter Githuka/KEN/1996) schien noch nicht völlig außer Reichweite. Doch mit zu überrundenden Läufern sowie Regen und einem dadurch teilweise rutschigen Untergrund konfrontiert, verlor Haile Gebrselassie etwas an Fahrt. Hinzu kam, dass ihn der Konfettiregen behinderte. „Die Stimmung war toll, fast so wie einem Stadion. Aber ich bekam Konfetti in die Augen“, sagte Haile Gebrselassie, der nun am 22. Januar in Dubai Marathon laufen wird. „Ich dachte, ich sei immer noch gut auf Kurs für einen Streckenrekord, deswegen ließ ich es in der letzten Runde etwas langsamer angehen. Im Ziel war ich dann überrascht, dass es nicht gereicht hatte.“

„Gegen Haile zu laufen, das ist wie gegen einen Löwen zu kämpfen“, sagte der zweitplatzierte Shadrack Lagat, der nach 22:48 Minuten im Ziel war. Dritter wurde Paul Kipkorir (Kenia), Rang vier belegte als bester Deutscher Arne Gabius (LAV Asics Tübingen/beide 23:19). Mittelstreckler Carsten Schlangen (LG Nord Berlin/23:53) wurde am Tag seines 29. Geburtstages Sechster hinter Benjamin Kemboi (Kenia/23:21).

Im 5-km-Rennen der Frauen mussten sich Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) und Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) gegen starke Konkurrenz behaupten. Da beide zurzeit Trainingsrückstände haben, verpassten sie schließlich die Podest-Plätze deutlich. Sabrina Mockenhaupt belegte in 15:59 Minuten den sechsten Platz vor Irina Mikitenko (16:16 Minuten). Der Sieg ging in 15:49 Minuten an die russische 5.000-m-Olympia-Vierte von 2004, Yelena Zadorozhnaya. Die 32-Jährige setzte sich im Endspurt gegen die erst 18 Jahre alte Äthiopierin Emebeth Anteneh (15:51 Minuten) und die Kenianerin Caroline Chepkwony (15:54 Minuten) durch.

Kurzinfos von weiteren aktuellen Silvesterläufen:
Mit 3.000 Läufern zählt Hannover zu den größten Silvesterläufen Deutschlands 2009. Etliche Promis liefen mit. Lesen Sie unseren aktuellen Bericht vom Silvesterlauf in Hannover.

3.595 liefen am letzten Tag des Jahres die 11,2 km lange Distanz beim 29. Bietigheimer Silvesterlauf. Sebastian Hallmann siegte in 32:48 Minuten. Klicken Sie sich durch die Fotos vom Bietigheimer Silvesterlauf

Im Nieselregen ging es beim Silvesterlauf für gut 4.200 Läufer über die B1 von Werl nach Soest. Wer beim Silvesterlauf Werl Soest siegte und 139 Fotos vom Rennen finden Sie hier.

Schon zum 23. Mal joggten oder rasten die Silvesterläufer durch Pfalzdorf am Niederrhein. Hier finden Sie die Fotos der 3.000 Laufbegeisterten vom Silvesterlauf in Pfalzdorf

850 waren bei einem weiteren Silvesterlauf dabei. Klicken Sie durch unsere Impressionen vom Flaesheimer Silvesterlauf.

Sonne und Temperaturen von fast 20 Grand herrschten beim ersten türkischen Silvesterlauf aller Zeiten. Genießen Sie die sommerliche Stimmung beim Silvesterlauf in Kemer.

Weitere Berichte und Fotogalerien von den aktuellen Silvesterläufen folgen in Kürze.