Nike Winterlaufserie des ASV Duisburg 2016

Großes Serien-Finale in Duisburg

Am 19. März geht die Winterlaufserie Duisburg in die letzte Runde. Mit Katharina Wehr steht nach langer Zeit wieder ein Duisburger Gesicht auf dem Siegerpodest.

3. Lauf der Duisburger Winterlaufserie- Die Fotos
Winterlaufserie Duisburg 2015 Lauf 3

Der finale Lauf der Winterlaufserie Duisburg fand 2015 im Dauerregen statt.

Bild: Heinz Schier

Die Wettervorhersagen für den 19. März versprechen angenehme Laufbedingungen, ganz im Gegensatz zu den ersten beiden verregneten Läufen der Winterlaufserie Duisburg. Der Veranstalter sieht der Abschlussveranstaltung gelassen entgegen und erwartet doch großen Zirkus. Der Circus Probst bereitet nämlich den Aufbau seines Zeltes auf dem Parkplatz vor und verspricht spannende Attraktionen.

Für RUNNER'S WORLD ist der Fotograf Heinz Schier vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie noch am Samstagabend auf runnersworld.de.

Nur eine Verletzung oder ein Missgeschick kann die 19-jährige Katharina Wehr noch vom Gesamtsieg der Kleinen Serie bei der Winterlaufserie Duisburg abhalten. Fast drei Minuten beträgt ihr Vorsprung auf die Zweite, Kerstin van Embden vom Polizeiteam Duisburg. Und um diesen zweiten Platz muss van Embden hart kämpfen, denn ihre direkten Verfolgerinnen, Anja Tempelhoff vom TUSEM Essen und Nicole Lohaus vom TUS Xanten, liegen nur 13 bzw. 25 Sekunden hinter ihr.

Familie Fröhling nicht am Start beim 3. Lauf der Winterlaufserie Duisburg

Bei der Vergabe des Tagessieges beim 10-Kilometer-Lauf würde auch gerne Sophie Fröhling vom SV Sonsbeck ein Wörtchen mitsprechen. Dass sie beim zweiten Lauf der Winterlaufserie Duisburg schon kurz nach dem Start aufgrund eines verrutschten Rückenwirbels aufgeben musste, wurmt Sophie Fröhling noch heute. Allerdings plagt sie sich immer noch mit dem Problem herum und der hierdurch bedingte Trainingsrückstand dürfte ihren ursprünglichen Plan, am Samstag in Duisburg den Nordrheinrekord der U 15 W von 38 Minuten zu unterbieten, auf den Kopf stellen. Vater Peter Fröhling hat den Start der Läufer-Familie Fröhling ganz abgesagt. Auch dem Bruder von Sophie ist derzeit das Glück nicht hold. Er leidet an einer Knochenhautentzündung und wird nicht zu seinem Serienfinalstart antreten.

Favoritensiege bei den Männern wahrscheinlich

Bei den Männern ist der Seriensieg sowohl in der Kleinen als auch in der Großen Serie so gut wie sicher. Favorisiert sind Edwin Wissema vom Polizeiteam Duisburg und Manuel Meyer vom TV Wattenscheid. Wissema führt mit fast zwei Minuten vor Luca Fröhling vom SV Sonsbeck. Immerhin dürfte es auch hier trotz Fröhlings Abwesenheit zu einem spannenden Rennen um Platz zwei geben. Denn gleich drei Athleten liegen hinter Fröhling nur wenige Sekunden getrennt auf den Plätzen drei bis fünf.

Meyer auf dem Weg zum erneuten Seriensieg bei der Winterlaufserie Duisburg

Manuel Meyer wird voraussichtlich seinen neunten Sieg der Großen Serie feiern können. Sein Vorsprung auf Robert Tausewald von der LG Coesfeld beträgt fast drei Minuten. Annika Vössing von der LAV Oberhausen führt mit mehr als sechs Minuten vor Carina Fierek vom TUS Xanten.