Welser Businessrun

Fünfter Rekord bei fünfter Auflage

Bei der fünften Auflage des Welser Businessruns gab es den fünften Teilnehmer-Rekord und ein neuerliches Plus von 30 Prozent auf 2.200 Läufer.

Welser Businessrun

Das Teilnehmerfeld beim Welser Businessrun.

Bild: Veranstalter

Der Welser Businessrun 2014 sprengte mit 2.200 gemeldeten Teilnehmern alle bisherigen Grenzen. Damit gab es bei der fünften Auflage den fünften Teilnehmer-Rekord bzw. ein neuerliches Plus von 30 Prozent. Bei warmer (+24 °C) und sonniger Witterung war der malerische Welser Stadtplatz auch diesmal Start- und Zielpunkt für alle Läufer (5 km) und Nordic Walker (3,6 km). Zwei abwechslungsreiche Runden boten beim Welser Businessrun eine ideale Kombination zwischen Citylaufflair und landschaftlich reizvollen Passagen entlang der Traun.

Glückspilz des Abends war der 28-jährige TGW-Mitarbeiter Sebastian Hutterer: Seine Startnummer 604 wurde bei der Warenpreisverlosung als letzte Nummer gezogen. Damit gewann er den Hauptpreis – einen Renault Twingo im Wert von 10.000 Euro.

Die größten Unternehmen beim Welser Businessrun

Mit 276 Teilnehmern holte sich die „Traunkreis Vet Clinic“ erstmals den Gesamtsieg in der Firmenwertung. Gerade Mal neun Teilnehmer stellte das Unternehmen beim ersten Antreten 2011. Initiatorin Regina Neumüller, MBA: „Mittlerweile ist diese Veranstaltung ein Fixpunkt für unser Unternehmen, da wir merken, dass ein Sportevent nicht nur die Gesundheit und Motivation fördert, sondern auch das Betriebsklima positiv unterstützt. Durch den Breitensportcharakter dieser Veranstaltung inkl. Nordic Walking kann jeder mitmachen.“ Senior-Chef Dr. Volker Werner-Tutschku, der das Unternehmen 1956 in Sattledt gegründet hatte, war mit 82 Jahren erneut der älteste Teilnehmer.

Rang 2 ging diesmal an die „Kreuzschwestern Europa-Mitte – mediFIT“ mit 188 Teilnehmern – und das trotz eines am selben Abend stattfindenden Betriebsfestes! Die 188 Teilnehmer hätten in den letzten Jahren locker zum Sieg gereicht. Die TGW, die in den Jahren 2012 und 2013 die Firmenwertung gewann, belegte mit 118 Teilnehmern Rang 3 vor BRP-Rotax (81) sowie der Kellner & Kunz AG (75). Für alle fünf Firmen gab es jeweils ein große, gravierte Businessrun-Glastrophäe.

Die schnellsten Teams beim Welser Businessrun

Die Siege in der Firmenwertung (je drei Aktive pro Firmenteam) holten sich bei den Damen die „OÖNachrichten“ in 1:09:48 Stunden. Die Mixed-Wertung gewann das Teufelberger Speed-Team in 56:19 Minuten. Bei den Männer-Teams gewann die „Generali-Versicherung“ in 54:05 Minuten.

Bei den 3er-Business-Teams siegte bei den Damen das „Honeder Naturbackstube Dreamteam“ in 1:03:13 Stunden. Die Mixed-Wertung ging an Molto Luce 1 in 59:05 Minuten. Schnellstes Männer-Team wurde Lenzing Papier in der Tagesbestzeit von 48:44 Minuten.

Pflügl schnellster Läufer beim Welser Businessrun

Der mehrfache Staatsmeister und EM-Starter Christian Pflügl (Wolf Systembau) gewann in neuer Streckenrekordzeit von 14:49 Minuten die Einzelwertung vor Endris Seid (Gmundner Molkerei) in 15:21 und Lokalmatador Dominik Exel (Trodat) in 15:31 Minuten. Bernadette Schuster (Honeder Naturbackstube) siegte in 17:59 Minuten überlegen vor Daniela Rechberger (Honeder Naturbackstube) in 19:29 und Michaela Portenkirchner (Levinsky) in 19:45 Minuten.

Nach der Siegerehrung stieg am Stadt- und Minoritenplatz die Businessrun-Party mit „Starlight“. Die Organisatoren Hermann Kaufmann und Franz Sperrer vom Welser Runningteam zogen am Ende eine äußerst positive Bilanz: 2.200 Teilnehmer, gutes Lauf- und perfektes Partywetter, dazu ein großartiges und stimmungsvolles Flair – es machte einfach Spaß, dabei zu sein. Zur Freude der Veranstalter war auch der Damenanteil extrem hoch – volle 40 Prozent der Teilnehmer waren Frauen!

Die Ergebnisse beim 5. Welser Businessrun

Die fittesten Unternehmen / Gesamtzahl der gemeldeten Teilnehmer:
1. Traunkreis Vet Clinic 276
2. Kreuzschwestern Europa-Mitte – mediFIT 188
3. TGW 118
4. BRP-Powertrain GmbH und Co KG 81
5. Kellner & Kunz AG 75

Damen 3er-Firmen-Teams:
1. OÖNachrichten-Ladies fast & furious (Heidi Riepl, Margot Wurzinger, Karin Schütze) 1:09:48
2. Sky Gourmet Runners (Anita Dirnberger, Anita Heiglauer, Annemarie Traussner) 1:11:01
3. Stadtgemeinde Marchtrenk Team 1 (Nicole Prummer, Sabine Ranetbauer, Katrin Aichinger) 1:12:47

Mixed 3er-Firmen-Teams:
1. Teufelberger Service Speed Team (Nicole Altenstrasser, Stefan Aichinger, Franz Emathinger) 56:19
2. Hofer KG (Melanie Matheis, Markus Wieser, Helmut Felbermaier) 1:00:14
3. Restaurant Olivi Running Team 1 (Astrid Pöcherstorfer-Wolf, Michael Schachermayer, Patrik Koini) 1:00:30

Herren 3er-Firmen-Teams:
1. Generali Versicherung (Manuel Frühauf, Manuel, Höhlhubner, Christoph Kathan) 54:05
2. Kellner & Kunz AG 11 (Hugo Leite Silva Vitor, Kurt Gypser, Okan Elgit) 58:02
3. Piesslinger GmbH Factory Runners (Herbert Lugmayr, Ewald Kaiser, Georg Markus Kalkgruber) 58:25

Damen 3er-Business-Teams:
1. Honeder Naturbackstube Dreamteam (Bernadette Schuster, Daniela Rechberger, Stefanie Gilhofer) 1:03:13
2. Etrag & Sicherheit Vermögensberatung (Franziska Fürtbauer, Theresa Strasser, Lisa Hausjell) 1:12:42
3. Trodat-Trotec 3 (Waltraud Austerhuber, Angelika Faisthuber, Heidemarie Freimüller) 1:15:09

Mixed 3er-Business-Teams:
1. Molto Luce 1 (Bettina Neumayer, Martin Lettner, Thomas Mayrhuber) 59:05
2. Traunkreis Vet Clinic (Regina Neumüller, Josef Gugl, Gabor Devecai) 59:29
3. Levinsky Team 1 (Anita Steinheimer, Michaela Portenkirchner, Manfred Steiner) 1:04:42

Herren 3er-Business-Teams:
1. Lenzing Papier (Christian Guttenbrunner, Christian Schmuck, Leopold Wölflingseder) 48:44
2. Wolf Systembau 1 (Christian Pflügl, Christian Lasser, Karl Brand) 54:22
3. Cafe Strassmair (Peter Strasser, Joachim Ziegler, Franz Strassmair) 54:56

5-km-Einzelwertung Damen:
1. Bernadette Schuster 17:59
2. Daniela Rechberger 19:29
3. Michaela Portenkirchner 19:45

5-km-Einzelwertung Herren:
1. Christian Pflügl 14:49
2. Endris Seid 15:21
3. Dominik Exel 15:31