Jelimo steigt aus

Frauen-Halbfinale über 800 m

Eine der Favoritinnen, Olympiasiegerin Pamela Jelimo, stieg gut 200 Meter vor dem Ziel aus.

In den 800-m-Halbfinalrennen der Frauen blieb überraschend die Olympiasiegerin auf der Strecke: Pamela Jelimo, im vergangenen Jahr der Star über die Mittelstrecke, stieg gut 200 Meter vor dem Ziel aus, als sie keine Chance mehr hatte, sich noch für das Finale zu qualifizieren. Glück hatte ihre kenianische Landsfrau Janeth Jepkosgei, die im Vorlauf gestürzt war.

Aufgrund eines Protestes kam die amtierende Weltmeisterin dann doch noch in das Halbfinale, in dem sie als Dritte als eine von zwei Zeitschnellsten in 1:59,47 Minuten noch in den Endlauf rutschte. Mariya Savinova (Russland/1:58,66), Caster Semenya (Südafrika/1:58,66) und Elisa Cusma Piccione (Italien/2:00,62) waren die Sieger der drei Halbfinalrennen.

Weiterlesen

Seite 5 von 6
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
1.500-m-Halbfinale der Männer