Arne Gabius

Formtest in Bad Liebenzell und in Kopenhagen

Arne Gabius testet seine Form für den Frankfurt-Marathon am kommenden Sonntag in Bad Liebenzell und am 17. September in Kopenhagen.

Frankfurt-Marathon 2015 Arne Gabius

Arne Gabius wird beim Kopenhagen-Halbmarathon seine Form für den Mainova Frankfurt-Marathon testen.

Bild: photorun.net

Der Halbmarathon in Kopenhagen wird für Arne Gabius am 17. September der wichtigste Test im Hinblick auf seinen Start beim Mainova Frankfurt-Marathon, der am 29. Oktober stattfindet. Zuvor läuft der deutsche Marathon-Rekordler (2:08:33 Stunden), der für den Verein Therapie Reha Bottwartal startet, an diesem Sonntag auch bei den Deutschen Meisterschaften über 10 km in Bad Liebenzell.

Für Arne Gabius sind diese beiden Starts - nach drei regionalen Rennen mit Trainingscharakter in Heilbronn, Stuttgart und Ludwigsburg im Juni beziehungsweise Juli - die ersten härteren Wettkämpfe seit seiner verletzungsbedingten Aufgabe beim Hannover-Marathon. Im April stoppten ihn Probleme an der Achillessehne.

Arne Gabius wird am Sonntag in Bad Liebenzell unter anderen auf Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) und Hendrik Pfeiffer (TV Wattenscheid) treffen, die sich ebenfalls auf Herbst-Marathonrennen vorbereiten. Die 10-km-Meisterschaft läuft Arne Gabius aus dem Training heraus. „Ich brauche den Reiz eines schnellen Wettkampfes“, sagte der 36-jährige.

Ein echter Test gegen international sicherlich hochkarätige Konkurrenz wird der Kopenhagen-Halbmarathon am 17. September. Auf der schnellen Strecke stellte vor einem Jahr der Kenianer James Mwangi mit 59:07 Minuten die Jahresweltbestzeit 2016 auf. „Dieser HM ist ein wichtiger Zwischenschritt auf dem Weg zum Mainova Frankfurt-Marathon. Ich werde danach besser einschätzen können, wo ich stehe und was am 29. Oktober in Frankfurt möglich ist“, sagte Arne Gabius, der im Halbmarathon bisher eine Bestzeit von 62:09 Minuten hat.