B2RUN Berlin 2016

Firmenlauf-Finale mit Meisterschaft

Die Firmenlauf-Serie B2RUN ging mit dem Finale in Berlin zu Ende. Dabei wurden auch die Deutschen Firmenlaufmeister gekürt. An der Serie nahmen insgesamt 180.000 Läufer teil.

B2RUN-Finale Berlin 2016 - die Fotos
B2RUN Berlin

Beim B2RUN Finale in Berlin ging es um den Titel als Deutscher Firmenlaufmeister

Bild: Veranstalter

135 Tage nach dem Auftakt in Hamburg wurden beim Finale der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft B2RUN im Berliner Olympiastadion das letzte Mal die Laufschuhe geschnürt. In siebzehn Städten wurden dieses Jahr so viele Menschen wie noch nie zuvor zum Laufen gebracht. Über 180.000 Teilnehmer aus rund 8.700 Unternehmen waren am Start und haben damit Teamgeist und Motivation bewiesen.

Mit Aachen, Dillingen/Saar, Freiburg, Kaiserslautern und Köln sind in diesem Jahr gleich fünf neue Standorte bei B2RUN hinzugekommen. Zusätzlich zu den neuen Standorten, waren es vor allem die vielen Neuerungen, wie das vielseitige Unterhaltungsprogramm oder Wellenstarts, die in der B2RUN Saison 2016 für noch mehr Lauffreude und Begeisterung gesorgt haben. Auch B2RUN Botschafterin Magdalena Neuner zeigt sich begeistert: „Es ist beeindruckend, welch Enthusiasmus und Spaß an gemeinsamer Bewegung bei B2RUN zu spüren ist. Hiervon ein Teil zu sein, die Energie der vielen Teilnehmer erleben zu dürfen und sie während der gesamten B2RUN Saison zu unterstützen war mir eine große Freude."

"Die B2RUN Saison 2016 war herausragend. In allen 17 Städten hatten wir bestes Wetter und die positive Stimmung der Läufer und Fans hat jedes Mal wieder für eine tolle Sommerparty in Laufschuhen gesorgt“, resümierte Lars Gerling, Geschäftsführer von B2RUN. Kurz vor Ende der Saison erhielt die Deutsche Firmenlaufmeisterschaft B2RUN gemeinsam mit ihrem Presenting Partner, der DAK-Gesundheit, noch einen ganz besonderen Preis. Die Laufserie wurde eine Woche vor dem Finale mit dem Health Media Award für ihr Engagement im betrieblichen Gesundheitsmanagement ausgezeichnet.

B2RUN-Finale Berlin 2016 - die Fotos

Die Deutschen Firmenlaufmeister 2016

Bei der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft B2RUN steht der Spaß im Vordergrund. Für zahlreiche Läuferinnen und Läufer ist der B2RUN der Einstieg in den Laufsport. Neben diesen Läufern geht ein Teil des Teilnehmerfeldes aber auch besonders sportlich-ambitioniert an den Lauf heran.

Alle Sieger der vorherigen sechzehn B2RUNs wurden zum Finale nach Berlin eingeladen und kämpften hier um den Titel als Deutscher Firmenlaufmeister. Bei den Herren setzte sich Tobias Blum (htw Saar) aus Dillingen/Saar mit einer Zeit von 17:18 Minuten durch. Bei den Damen ging der Titel mit 19:43 Minuten an Gesa Bohn (adidas AG, Nürnberg). Der schnellste Chef war Yilmaz Muharrem von der Ayyo Vertriebs GmbH in Düsseldorf (19:25 Minuten), die schnellste Chefin wurde Karolin Ahrens von der Howden Germany GmbH aus Hamburg mit 22:34 Minuten. Bei den Auszubildenden war der Titel heiß umkämpft. Hier gewann bei den Herren Mansor Farah der H. Penk Sohn GmbH (18:05 Minuten, Hamburg) und bei den Damen Pauline Naasner von VW Nutzfahrzeuge (Hannover) mit der Zeit von 24:33 Minuten. Und auch bei den Teams wurden die Deutschen Firmenlaufmeister in Berlin gekürt. Hier gewann bei den Herren das Team Memmert aus Köln mit einer Gesamtzeit von 01:29:18, bei den Damen siegte das Team Holmes Place Health Club GmbH aus Berlin mit 01:54:53 und der Sieg beim Mixed-Team ging an die Horst Kaminski GmbH aus Bremen mit der Zeit von 01:39:47.

Unter den 180.000 Teilnehmern gab es einige Teams, die einen Großteil Ihrer Belegschaft zum Laufen gebracht haben. Deutschlandweit war die Siemens AG in Nürnberg das größte Team mit 1.986 Startern. Die größte Firma stellte RECARO Automotive Seating GmbH aus Kaiserslautern mit 303 Starten. Und bei den KMUs gewann Moll Marzipan GmbH (Berlin) mit 100 Startern.

Alles über die Firmenläufe:

B2RUN-Finale Berlin 2016 - die Fotos