WM-Tag 4, 18. August 2009

Feierlaune in Berlin

Die Athleten genießen ausgelassen ihr Beisammensein.

24082009_bekele_und_Lagat

Bekele und Lagat nach ihren 5.000 m-Kopf-an-Kopf-Rennen.

Bild: Anine Hell

Athleten mit dunkler Hautfarbe, die ihre Hauptwettkämpfe schon hinter sich haben, halten sich in der Medien- und Presselounge auf. Dort gibt es Snacks, gemütliche Stühle und manchmal, denkt man, auch Freibier! Gestern feierten die Jamaikaner, Amerikaner, Afrikaner und weitere mittelamerikanische Athleten zu jedem Lauf den ganzen Tag über eine einzige Party auf der Medientribüne. Sie alberten rum, sangen über „shit, fucking... and silly jerks!“ Gut, dass ich nicht wusste, wen sie da genau meinen! Jedenfalls sind die mittelamerikanischen Athleten eine wahre Freude. Sie trainieren sicher hart und investieren alles, aber sie bleiben auf dem Boden und genießen ihr Leben. Fantastische Freaks, wenn Ihr mich fragt!

Weiterlesen

Seite 2 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Pressekonferenzen bei der WM