J.P. Morgan Corporate Challenge 2016

Fast 70.000 Läufer starten in Frankfurt

68.119 Läufer haben sich für die J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt gemeldet. Mit dieser Meldezahl ist der Lauf in der Wirtschaftsmetropole der größte Lauf in Europa.

J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2016 – Fotos
J.P. Morgan Corporate Challenge

Die Läufer der J.P. Morgan Corporate Challenge machen sich auf den Weg durch die Frankfurter Innenstadt.

Bild: Norbert Wilhelmi

Zur 24. J.P. Morgan Corporate Challenge am 15. Juni kommen 68.119 Läufer aus 2.633 Unternehmen in die hessische Wirtschaftsmetropole Frankfurt. Das Startsignal gibt um 19:30 Uhr Eiskunstlauf-Legende Katarina Witt in der Hochstraße ab. Die 5,6 Kilometer lange Strecke führt die Läufer an der Alten Oper vorbei und endet in der Senckenberganlage Höhe Dantestraße.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi beim Firmenlauf 2016 vor Ort, seine schönsten Fotos finden Sie über und unter diesem Artikel.

Teilnehmen dürfen nur Personen, die bei Unternehmen, Behörden, Organisationen oder Finanzinstituten beschäftigt sind. Gestartet werden kann Einzeln oder in 4er-Teams. Die Zeitmessung erfolgt nicht wie üblich, mit von dem Veranstalter herausgegebenen Laufchips, sondern jeder Läufer nimmt seine Zeit selbst, notiert sie und teilt sie seinem Team Captain mit, dieser gibt die Laufzeiten dann an die Organisatoren weiter. Es gibt eine Ausnahme: Topläufer mit Siegchancen erhalten Laufchips für die Zeitkontrolle.

Die J.P. Morgan Corporate Challenge unterstützt junge Menschen mit Behinderung

Mit dem Corporate Challenge verbunden ist eine Spende von 245.500 Euro. Diese Summe setzt sich je zur Hälfte aus einem Anteil der Meldegelder (je Starter 1,80 Euro) und einem von J.P. Morgan Deutschland geleisteten Beitrag in gleicher Höhe zusammen. Damit werden sinnvolle und nachhaltige Sportprojekte für junge Menschen mit Behinderung in ganz Deutschland finanziert. Unterstützt wird J.P. Morgan dabei bereits im zehnten Jahr von der Stiftung Deutsche Sporthilfe und im vierten Jahr von der Deutschen Behindertensportjugend. Insgesamt sind in diesem Zeitraum rund 2,3 Millionen Euro zusammengekommen.

Die J.P. Morgan Corporate Challenge ist die größte Firmenlauf-Serie der Welt. Sie findet auf allen fünf Kontinenten statt. Neben Frankfurt sind unteranderem noch Sydney, Singapur, Johannesburg und Shanghai mit dabei. Die J.P. Morgan Corporate Challenge wurde zum ersten Mal 1977 in New York veranstaltet.

Die 10 größten Teams bei der J.P. Morgan Corporate Challenge

1. Deutsche Lufthansa, 1.600
2. Deutsche Bank 1.327 Läufer
3. Sanofi-Aventis Deutschland 1.301 Läufer
4. Deutsche Bahn (VDES) 1.209 Läufer
5. Continental 1.200 Läufer
6. Stadtverwaltung Frankfurt am Main 778 Läufer
7. Evonik Industries 672 Läufer
8. Heraeus Holding 588 Läufer
9. Commerzbank 563 Läufer
10. PricewaterhouseCoopers 534 Läufer

Jubiläumslauf

Fast 70.000 beim J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2012

J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2012
Fast 70.000 Läufer gingen beim J.P Morgan Corporate Challenge in... mehr

J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt

68.709 beim Firmenlauf in Frankfurt

Frankfurt JP Morgan
68.709 laufende Angestellte aus 2.782 Unternehmen starteten bei der... mehr

J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt

71.735 Läufer beim Firmenlauf in Frankfurt

J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt
Deutschlands größter Lauf: 71.735 Läufer aus 2.781 Unternehmen liefen... mehr

J.P. Morgan Corporate Challenge 2015

Wahnsinn! 70.239 Firmen-Läufer in Frankfurt

J.P. Morgan Corporate Challenge 2014
70.239 Läufer aus über 2.650 verschiedenen Firmen rannten durch... mehr