Women's Run Frankfurt 2012

Fast 5.000 Teilnehmerinnen beim Women’s Run 2012 in Frankfurt

Knapp 5.000 Sportlerinnen machten aus dem Frankfurter Women's Run 2012 eine riesige Lauf-Party und zeigten: die Commerzbank-Arena kann auch rosa.

Women's Run Frankfurt 2012 – Die Fotos
Women's Run Frankfurt

Ein "Laufwunder" von knapp 5.000: Läuferin Melanie hatte sichtlich Freude beim Women‘s Run 2012.

Bild: Norbert Wilhelmi

Am Samstag konnten Ihnen in Frankfurt viele (Lauf-)Wunder begegnen. Genau genommen: 4.884! Denn so viele Frauen hatten sich für den Women‘s Run 2012 angemeldet, um am 21. Juli einen tollen Tag unter dem Motto „Laufen. Lachen. Relaxen“ zu erleben. Fast 5.000 Teilnehmerinnen kamen und tauchten die Männerbastion, das Frankfurter Fußball-Stadion, in rosa. Eine ausführliche Fotogalerie mit den schönsten Impressionen von den Läufen über 5 und 8 Kilometer finden Sie in der Fotogalerie über diesem Absatz.

Neu in diesem Jahr: Das Women’s Village befand sich direkt an der Commerzbank-Arena. Statt Fangesängen gab es hier vergnügtes Lachen – von Frauen, die an diesem Tag im Mittelpunkt standen: Shopping-Touren, Testparcours, Fußmassagen – kein Wunsch blieb offen. Auch nicht in der Beauty-Lounge, wo sich die Frauen zur Einstimmung auf einen entspannten Tag oder als Belohnung nach dem Lauf verwöhnen lassen konnten.

Schon um 12 Uhr kamen die ersten Teilnehmerinnen und holten sich die Startunterlagen ab, um dann im Anschluss im Women‘s Village zu schlendern – oder um das legendäre Run-Shirt, das dieses Jahr mit dem Motto „Laufwunder“ versehen war, überzustreifen.

Mit der stimmungsvollen Musik beim gemeinsamen Warm-Up für den 5-Kilometer-Lauf motivierten die Läuferinnen und Walkerinnen am Nachmittag auch die Sonne dazu, den restlichen Tag in Frankfurt zu bleiben. Perfektes Laufwetter also!

Von Jung bis Alt, schnell bis nicht ganz so flott – alle Läuferinnen sind beim Women’s Run willkommen. Im Starterfeld sah man Mädelsgruppen, für die der Spaß beim Laufen im Vordergrund steht. Sie waren mit Glitzerhüten unterwegs, im Schwanenkostüm oder in pinken Netzstrumpfhosen. Und natürlich gab es auch top-trainierte Einzelläuferinnen, zum Beispiel Alexandra Behrens aus Mörfelden-Walldorf. Sie legte die 5-Kilometer-Runde in 18:34 Minuten zurück und wurde damit Erste. Und auch die Zweit- und Drittplatzierten überquerten die Ziellinie mit Zeiten von unter 20 Minuten: Marisa Friedrich in 18:58 Minuten und Sabine Schmitt in 19:01 Minuten. Birte Rohs, Karolin Müller und Annika Grabenkamp starteten gemeinsam als „Die rosa Ruhrperlen“ in der Kategorie be3-Team. Mit einer Gesamtzeit von 1:01:11 Stunden sicherten sie sich den ersten Platz.

Auch beim 8-Kilometer-Lauf ging es spannend zu. Nach 32:27 Minuten erreichte Daniela Mark aus Gersheim freudestrahlend das Ziel. Platz zwei erlief sich Barbara Schwefer (33:38 Minuten), gefolgt von Marisa Gomez-Ruhland (34:20 Minuten). Mit ihrer Zeit sicherte die Siegerin Daniela Mark auch ihrem Team, den „Running Chicks“, den ersten Platz (1:54:32) in der Teamwertung.

Mit diesen Laufzeiten bewiesen die Frankfurter Laufwunder eine tolle Leistung. Und alle Laufwunder zusammen zeigten: Ein graues Fußballstadion wird erst durch viel rosa ansehnlich!

zur Bildergalerie
Bildergalerie: Women’s Village beim Women’s Run Frankfurt 2012 Bilder
Foto: Norbert Wilhelmi

Women's Run Frankfurt 2010

Neues Video vom Women's Run

Video vom Women's Run Frankfurt 2010
runnersworld.de war mit der Kamera beim Women's Run in Frankfurt... mehr

Women's Run Frankfurt 2011

Die „Running Queens“ erobern Frankfurt

Women's Run Frankfurt 2011
Der Women´s Run Frankfurt 2011 erfreut sich mit bereits 4.000... mehr

Reebok Women's Run Frankfurt 2011

4.600 Läuferinnen starteten beim Women's Run

womensrun_ffrankfurt_2011
Starke Leistung in Frankfurt: 4.600 Frauen liefen beim Women's Run... mehr