Strong Viking Wächtersbach 2017

Extra-Abkühlung bei der Water Edition

Zum ersten Mal fand am ersten Juni-Wochenende die Water Edition des Strong Viking in Wächtersbach statt. Leider musste der Hindernislauf wegen eines Unwetters abgebrochen werden.

Strong Viking Wächtersbach 2017 - Die Bilder
Strong Viking Wächtersbach 2017

Beim Strong Viking in Wächtersbach blieb kein Läufer sauber.

Bild: Tomás Ortiz Fernandez

Hindernisläufe erfreuen sich immer größer werdendem Zuspruch. Der Strong Viking in Wächtersbach ist einer davon. Er gehört zur Serie der Strong Viking Obstacle Runs und ist neben den Läufen in Dänemark, Belgien, den Niederlanden und den deutschen Läufen in Fürstenau bei Osnabrück und dem abschließenden Lauf im Oktober am Rande Frankfurts einer von 14 Strong Viking Obstacle Runs 2017.

Unser Fotograf Tomás Ortiz Fernandez war am ersten Tag des Strong Viking Wächtersbach 2017 vor Ort. Seine besten Fotos finden Sie in einer Bildergalerie ober- und unterhalb des Artikels.

1987 fand mit dem „Tough Guy“ der erste vergleichbare Hindernislauf in England statt. Einer der aktuell wichtigsten Serien bei den Hindernisläufen ist die Strong-Viking-Serie. Der durch die Geschichte der Wikinger inspirierte Hindernislauf baut stark auf die Abenteuerlust und den Teamgeist der Teilnehmer. Neben dem Schleppen von Baumstämmen erwartet die Läufer bei der Teilnahme an einem der Läufe auch das Überwinden von Hügeln sowie das Waten durch Schlamm und Wasser. Darüber hinaus müssen Anker eingeholt werden, Schild und Hammer getragen werden, ins Wasser gesprungen und am Ende die sogenannten Walhalla Steps überschritten werden.

Während die einen schon herausklettern, fliegen die anderen vom Fjord Drop noch hinein - ins kühle Nass.

Bild: Tomás Ortiz Fernandez

Besonders am in Wächtersbach stattfindenden Hindernislauf ist in erster Linie, dass es sich dabei um eine auf Wasser-Hindernisse ausgerichtete Version der Veranstaltungs-Serie handelt. Besonders tiefe Sprünge, breite Gräben und eine Vielzahl an Wasser-Hindernissen sind die Folge. Zahlreiche Läufer nahmen am 3. Juni an der Veranstaltung teil und stürzten sich dabei ins kühle Nass. Auf den sieben, 13 oder gar 19 Kilometern galt es dabei, jede Menge Hindernisse zu erklimmen. Neben dem Flying Ragnar zählten hierzu beispielsweise die Hindernisse Fjord Drop, Rope Climb XL, Weaver, Walhalla, Tire Flip, Strong Wall, Varjagen Saga und Brother Hill.

Wegen eines Gewitters musste der Hindernislauf „Strong Viking Run“ in Wächtersbach am Samstag leider abgebrochen worden. Die Läufer wurden vom Veranstalter vom Gelände transportiert. Vor allem wegen der vielen Wasserhindernisse wäre während des Gewitters die Durchführung des Laufes zu gefährlich gewesen.

Den Abschluss der diesjährigen Saison wird am 28. Oktober der womöglich härteste Marathon Deutschlands in der schönen Umgebung des Büdinger Waldes nahe Frankfurt machen, wo es für die Läufer nicht nur gilt 42 Kilometer zu bewältigen, sondern auch über 100 Hindernisse zu bezwingen sind.

Strong Viking "Mud Edition"

Dresscode: Schlamm

Strong Viking Mud Edition Fürstenau 2017
Am 11. März 2017 wird zum dritten Mal in Fürstenau bei Osnabrück die... mehr

Strong Viking Mud Edition Fürstenau 2017

3.500 Läufer bezwingen Wikinger-Parcours

Strong Viking Mud Edition Fürstenau 2017
Bemerkenswerte 40 Prozent aller Teilnehmer beim Strong Viking Mud... mehr

Mud Masters Obstacle Run Weeze 2017

Schlamm, Hindernisse und 16.000 Läufer

Mud Masters Obstacle Run Weeze 2017
Über das Wochenende des 6. und 7. Mai war das Gelände rund um den... mehr

Tough Mudder & Tough Mudder Half NRW

Ab in den Matsch beim Tough Mudder NRW

Tough Mudder & Tough Mudder Half NRW
Am 13. und 14. Mai gehen in Arnsberg über 18.000 Läufer beim Tough... mehr

Tough Mudder Arnsberg 2017

Schlammiges Lauf-Vergnügen bei super Wetter

Tough Mudder Arnsberg 2017
Tausende Läufer gingen beim Tough Muddder in Arnsberg auf die... mehr

StrongmanRun Nürburgring 2017

Hindernis-Spektakel auf der Rennstrecke

StrongmanRun Nürburgring 2017
10.772 Läufer wollten dort rennen, wo sonst schnelle Autos fahren.... mehr