Berliner Halbmarathon 2016

Ex-Weltmeister und deutsche Top-Läufer am Start

Beim Berliner Halbmarathon sind neben dem Ex-Weltmeister Wilson Kiprop auch viele deutsche Top-Läufer am Start, darunter Arne Gabius, Philipp Pflieger und Julian Flügel.

Wilson Kiprop kehrt zum Berliner Halbmarathon zurück.

Wilson Kiprop kehrt zum Berliner Halbmarathon zurück.

Bild: photorun.net

Das internationale Starterfeld und weitere deutsche Athleten haben die Veranstalter des Berliner Halbmarathons, der am 3. April stattfindet, heute bekannt gegeben. Mit dem Kenianer Wilson Kiprop kommt der Halbmarathon-Weltmeister des Jahres 2010 zurück zum größten und hochklassigsten deutschen Rennen über die 21,0975 km. Nachdem die Starts von Arne Gabius (LT Haspa Marathon Hamburg), Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) und Julian Flügel (Asics Team Memmert) bereits zuvor veröffentlicht wurden, kommen nun weitere deutsche Topläufer hinzu. Darunter sind auch André Pollmächer (Rhein Marathon Düsseldorf) und Steffen Uliczka (SG TSV Kronshagen/Kieler TB). Bei den Männern wird das Rennen national wesentlich besser besetzt sein als die Deutschen Meisterschaften, die am 23. April in Bad Liebenzell stattfinden.

Weltklassefeld verspricht schnelles Rennen

Bei den Männern gehen drei Athleten mit Bestzeiten von unter einer Stunde ins Rennen: Neben Wilson Kiprop, der in Berlin als Zweiter 2012 mit 59:15 Minuten seinen hochklassigen persönlichen Rekord aufstellte, sind dies seine kenianischen Landsleute Jairus Chanchima (59:43) und Richard Mengich (59:59). Mengich lief seine Bestzeit vor einem Jahr in Berlin mit einem vierten Platz.

Berliner Halbmarathon 2016: Treffpunkt der deutschen Laufelite

Für die drei deutschen Topläufer Arne Gabius, Philipp Pflieger und Julian Flügel geht es am 3. April auch um einen Leistungsnachweis im Hinblick auf eine mögliche Marathon-Nominierung für die Olympischen Spiele. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat diese Zeiten inzwischen noch einmal angepasst. Bei den Männern reichen jetzt 66:30 und bei den Frauen 75:00 Minuten als Nachweis. Für das deutsche Männer-Trio - alle drei haben die nationale Marathon-Richtzeit für Rio von 2:14:00 Stunden unterboten - ist diese Zeit normalerweise ein besserer Trainingslauf. Zwei weitere deutsche Topathleten, die im Frühjahr voraussichtlich versuchen wollen die Marathon-Olympia-Norm zu unterbieten, stehen auf der Startliste des Berliner Halbmarathons: André Pollmächer lief in Berlin vor zwei Jahren 62:47, Steffen Uliczka erreichte 2015 bei diesem Rennen 64:16. Außerdem werden Hendrik Pfeifer (TV Wattenscheid/63:42) und Manuel Stöckert SC Ostheim/Röhm/64:32) zu beachten sein. Für die deutschen Athleten geht es in Berlin auch um die Norm für den Halbmarathon bei den Europameisterschaften im Sommer in Amsterdam. Diese Richtzeit steht bei 63:45 Minuten, wobei gegebenenfalls auch eine Zeit von 64:45 für das EM-Ticket ausreichen kann.

23.524 Finisher in der Hauptstadt

Das Video vom Berliner Halbmarathon

Das Video vom Berliner Halbmarathon
Der erst 21-jährige Äthiopier Birhanu Legese hat den Berliner... mehr

Arne Gabius

Nach Berliner Blackout in Kenia mit neuen Zielen

Arne Gabius
Unmittelbar nach dem Berliner Halbmarathon, den Arne Gabius nach... mehr

Berliner Halbmarathon 2015

Erwartete Zielzeit um mehr als zehn Minuten unterboten

Tobias Krempler beim Berliner Halbmarathon
In Berlin lief Tobias Krempler das erste Mal die Halbmarathon-Distanz.... mehr

Berliner Halbmarathon 2015

Erfolgreiche Halbmarathon-Premiere in Berlin trotz Zahnschmerzen

Bettina Meingast beim Berliner Halbmarathon
Unsere Leserreporterin Bettina Meingast lief beim Berliner... mehr

30.000 Startplätze vergeben

Berliner Halbmarathon 2016 ausverkauft

Birhanu Legese und David Kogei beim Berliner Halbmarathon
Am 3. April 2016 wird der Berliner Halbmarathon gestartet.... mehr