Leverkusen 2016

Es ging rund "Rund um das Bayerkreuz"

Am Wochenende fand, traditionsgemäß am ersten Sonntag im März, bereits zum 35. Mal der Straßenlauf "Rund um das Bayerkreuz" statt. Auch Hunde hatten ihre Pfoten hier im Spiel.

"Rund um das Bayerkreuz" in Leverkusen 2016 - Fotos

Tierisch gute Stimmung in Leverkusen.

Bild: Heinz Schier

Am 6. März kamen rund 2.000 Laufbegeisterte nach Leverkusen und liefen bei der 35. Jubiläumsausgabe des Straßenlaufes „Rund um das Bayerkreuz“. Dabei handelt es sich um einen asphaltierten Rundkurs von knapp 2,5 Kilometern Länge, das rund um das Bayerkreuz führt.

Trotz einer Temperatur von null Grad am Morgen und nur unmerklich wärmeren drei Grad während der Läufe, war die Stimmung vor Ort gut. Bis zum Hundelauf am Schluss ließ der Himmel seine Tore geschlossen und es tropfte nur ab und an vereinzelt. Dank professioneller Organisation konnte aber nichts die Stimmung trüben.

Unsere Fotografen Heinz Schier und Thomas Koch waren in Leverkusen vor Ort. Ihre besten Fotos finden Sie in den Bildergalerien über und unter diesem Artikel.

Es war für jeden ein Lauf dabei, ob Freizeit- oder Leistungssportler oder auch Hundebesitzer, die sich beim Laufen nicht von ihrem geliebten Vierbeiner trennen können. Der Hundelauf stellt eine Besonderheit beim Lauf „Rund um das Bayerkreuz“ dar. Egal ob Dalmatiner, Beagle oder Collie; mit Herrchen oder Frauchen dürfen auch Vierbeiner teilnehmen.

"Rund um das Bayerkreuz" in Leverkusen 2016 - weitere Fotos

Konstanze Klosterhalfen weiter auf Erfolgskurs

Bei den 10 Kilometern der Frauen setzte Konstanze Klosterhalfen ihre Erfolgsserie fort. Die 19-jährige wollte eigentlich nur einen flotten Trainingslauf absolvieren, doch „wenn es läuft dann läuft es“. Sie habe den Lauf locker begonnen, die letzten Kilometer aber angezogen, denn sie merkte, da ginge noch etwas. Mit einer Zeit von 32:24 Minuten stellte Konstanze Klosterhalfen einen neuen deutschen U20 Rekord über 10 Kilometer auf, der bis dahin bei 33:03 Minuten lag und seit 26 Jahren ungebrochen war.

Zweite wurde mit einer Zeit von 34:58 Minuten Victoria Brandt vom SCC Berlin, gefolgt von Lena Klaassen vom TSV Bayer 04 Leverkusen (35:27 Minuten).

Gute Voraussetzungen für schnelle Zeiten in Leverkusen

Bei den Männern siegte der Marokkaner Mostafa Benslimane mit einer Zeit von 30:13 Minuten. Ihm folgten auf den Plätzen zwei und drei Eyob Solomun (30:17 Minuten) und Pascal Dethlefs (30:35 Minuten).