Kö-Lauf Düsseldorf 2016

Erstmals Halbmarathon auf der Kö

Premiere in Düsseldorf: Läufer können sich am 4. September erstmals auf eine Halbmarathon-Strecke beim Kö-Lauf freuen.

Kö-Lauf Düsseldorf 2015 - Die Bilder
Kö-Lauf Düsseldorf

Der Kö-Lauf in Düsseldorf führt die Läufer auf der bekannten Einkaufsstraße entlang.

Bild: Thomas Koch

Am 4. September wird beim Kö-Lauf in Düsseldorf eine Premiere gefeiert. Erstmals wird ein Halbmarathon auf der Kö gelaufen. In den letzten Jahren verhinderte der U-Bahnbau der Wehrhahnlinie, die Errichtung des Kö-Bogens und die deshalb ständig wechselnde Baustellensituation rund um die Königsallee die Umsetzung.

Wie gehabt, können sich Läufer auch für die klassischen Kö-Strecken, wie die Schülerläufe über 1,1 und 2,2 Kilometer, die Läufe über fünf und zehn Kilometer so wie den Rehacare Partnerlauf anmelden. Die Anzahl der Startplätze über die 21,1-km-Distanz ist jedoch auf 2.500 Läufer begrenzt, die rechtzeitige Anmeldung sichert hier die Startnummer.

Läufer- und zuschauerfreundliche Halbmarathon-Strecke in Düsseldorf

Die Strecke des Halbmarathons auf der Kö steht bereits fest. Sie führt von der Königsallee durch die Parkanlage des Hofgartens und wieder zurück auf die Kö. Der Rundkurs, der ein paarmal gelaufen wird, ist läufer- und zuschauerfreundlich zugleich. Start und Ziel liegen an derselben Stelle und die Läufer müssen sich keine Gedanken machen, wo sie ihre Zivilkleidung wieder finden. Die Zuschauer können entlang der Strecke sehen, wie sich das Rennen entwickelt, welche Zweikämpfe es gibt und so über den Rennverlauf auf dem Laufenden bleibt.

Die Organisatoren haben die Vermesser des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) eingeladen, so dass der Düsseldorf Halbmarathon auch bestenlistentauglich sein wird.