B2RUN Bremen 2017

Erst Unwetter, dann Firmenlauf

6.800 Läufer kamen zum B2Run in Bremen. Zunächst verhinderte ein heftiges Gewitter ihren Start. Doch mit einiger Verspätung konnte das Läuferfeld dann doch noch loslaufen.

B2Run Firmenlauf Bremen 2017 - Fotos
B2RUN Bremen 2017

Mit Verspätung wurde der B2Run in Bremen gestartet.

Bild: Thomas Sobczak

Bange Blicke in die Wetter-Apps ließen es schon bei Öffnung der Stadiontore befürchten. Und tatsächlich zog nach 17 Uhr ein heftiges Gewitter mit Starkregen über das Bremer Weserstadion. Das Warm-Up und der Start des ersten Teilnehmerfeldes um 18:30 Uhr mussten zunächst um 30 Minuten verschoben werden. Das Organisationsteam stand fortan in ständigem Kontakt mit dem Deutschen Wetterdienst und hielt so die wartenden Teilnehmer stets auf dem Laufenden. Für die Läufer wurde eine zweite Tribüne geöffnet, so dass alle im Stadion versammelten Menschen Schutz finden konnten. Noch zwei weitere Male musste der Start verschoben werden und die Veranstaltung stand kurz vor der Absage. Zwischenzeitlich gab es auch einen Stromausfall an der Bühne, so dass keine Durchsagen mehr möglich waren. Dass mittlerweile die Zielverpflegung freigegeben wurde, war sicherlich eine gute Entscheidung des Veranstalters. So blieb die Stimmung im Innenraum trotz der widrigen Umstände jederzeit großartig. Um 20 Uhr entschlossen sich die Organisatoren dann, alle Läufer zügig auf die Strecke zu bringen.

Angestellte aus etwa 300 Unternehmen liefen die rund 6,2 Kilometer lange Strecke rund um das Weserstadion. Höhepunkt war dann der Zieleinlauf ins Bundesliga-Stadion. Während des Zieleinlaufs im Weserstadion setzte erneut Regen ein. Die Läufer schienen es jedoch ausgiebig zu genießen. Überall war Begeisterung zu spüren. Thomas Sobczak, unser Mitarbeiter vor Ort, beurteilte die Situation so: "Für die Bremer wird der diesjährige B2RUN gerade wegen der ungewöhnlichen Begleitumstände sicherlich in ganz besonderer Erinnerung bleiben. Der größte Respekt gebührt dem Veranstalter, der die Situation mit hoher Verantwortlichkeit gemeistert hat."

Jan Knutzen gewann in 20:14 Minuten. Bei den Frauen siegte Paula Böttcher in 23:20 Minuten. Nach dem Lauf feierten die Teilnehmer bei der After-Run-Party gemeinsam im Stadion-Innenraum.

Unser Fotograf Thomas Sobczak war vor Ort. Seine schönsten Fotos vom Firmenlauf in Bremen finden Sie in der Bildergalerie unter und über diesem Artikel.

Die Schnellsten beim B2RUN in Bremen

Männer: 1. Jan Knutzen, Horst Kaminski GmbH 20:14
2. Michael Majewski, Horst Kaminski GmbH 20:16
3. Sebastian Kohlwes, Daimler AG 20:21

Frauen: 1. Paula Böttcher, Horst Kaminski GmbH 23:20
2. Nadja Lellau, LITE LIFE event marketing GmbH 23:23
3. Maren Gieschen, Allianz Bremen/ OLB 24:45

Alles über die Firmenläufe:

B2Run Firmenlauf Bremen 2017 - Fotos

Premiere des B2RUN Bremen 2014

Über 200 Firmen-Teams liefen ins Weser-Stadion

B2RUN Bremen 2014
Über 3.500 Firmenläufer erlebten eine gelungene Premiere des B2RUN in... mehr

2. B2RUN-Firmenlauf Bremen 2015

Mit dem Sommer im Gesicht durch Bremen

2. B2Run Firmenlauf Bremen 2015 Läufer vor dem Weserstadium
Bei der zweiten Auflage des B2RUN-Firmenlaufs Bremen liefen 5.000... mehr

B2RUN Bremen 2016

6.500 liefen ins Weserstadion

B2RUN Bremen 2016
Mehr als 6.500 Läufer aus rund 350 Unternehmen liefen beim B2RUN in... mehr