J.P. Morgan Corporate Challenge 2017

Erst Meisterschaft - dann Massenlauf

Beim Firmenlauf J.P. Morgan Corporate Challenge 2016 in Frankfurt rannten 68.119 Läufer mit. 2017 gibt es eine weitere Steigerung, die schnellsten Firmenteams der Serie werden in einem eigenen Rennen ermittelt.

J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2016 – Fotos
J.P. Morgan Corporate Challenge 2016

Bei der J.P. Morgan Corporate Challenge 2016 laufen die Teilnehmer - wie hier 2016 - mitten durch Frankfurt.

Bild: Norbert Wilhelmi

Die Meisterschaft der weltweiten J.P. Morgan Corporate Challenge-Serie wird in diesem Jahr in Frankfurt ausgetragen. Zum 34. Mal lädt das Unternehmen J.P. Morgan die siegreichen Teams der 13 weltweiten Rennen aus dem vergangenen Jahr ein, um die weltbesten Frauen-, Männer- und Mixed-Teams zu ermitteln. 156 Teilnehmer aus 39 Unternehmen und 13 Städten werden bei der Championship in Frankfurt am Dienstag, den 13. Juni 2017, auf die 5,6 Kilometer lange Strecke gehen. Im Anschluss startet dann der reguläre jährliche Frankfurter J.P. Morgan Corporate Challenge. Der Firmenlauf feiert dieses Jahr sein 25. Jubiläum in Frankfurt.

2016 war ein ähnlicher Meilenstein Grund für die Wahl der Austragungsstätte der Championship. Zum 40. Geburtstag des Corporate Challenge im Big Apple wurde letztes Jahr nach New York eingeladen. Die 156 Championship-Teilnehmer können sich auch in Frankfurt auf eine beeindruckende Kulisse freuen: 2016 nahmen am größten Lauf der Corporate Challenge-Serie 68.119 Läufer aus 2.633 Unternehmen teil. Der Frankfurter Lauf ist seit einigen Jahren der größte Firmenlauf und insgesamt das zweitgrößte Straßenrennen der Welt. Die Strecke verläuft direkt durch die Innenstadt, vorbei an modernen Hochhäusern und historischen Gebäuden.

J.P. Morgan Corporate Challenge 2015 - Fotos

Erst zum zweiten Mal wird eine Championship in Europa ausgetragen. 2014 war London Gastgeber. Die Championship – das Bindeglied der internationalen Corporate Challenge-Serie – fand zum ersten Mal 1983 in New Jersey statt. 1984 zog sie in die Wall Street nach New York um, bevor sie dann in den Jahren 1985 bis 2008 in der Park Avenue, direkt vor J.P. Morgans Hauptsitz, einen festen Platz bezog. Seit 2010 findet die weltweite Meisterschaft jedes Jahr an einem anderen der 13 Austragungsorte der Serie statt: 2010 in Johannesburg, 2011 in Singapur, 2012 in Chicago, 2013 in Rochester/NY, 2014 in London, 2015 in San Francisco, 2016 in New York – und nun 2017 in Frankfurt.

zur Bildergalerie
Bildergalerie: J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2014 - Fotos
Foto: Norbert Wilhelmi

Die Ergebnisse der Championship 2016 im New Yorker Central Park zeigen die Diversität der teilnehmenden Unternehmen und Regionen: Sibanye Gold, der größte Goldproduzent Südafrikas, durfte sich über den Titel der schnellsten Männer freuen. Corning, Experten für Glas, Keramik und Optische Physik, brachte den Titel der schnellsten Frauen nach Rochester/NY. Und das Team von Strava aus San Francisco, eine beliebte App und Website für Läufer und Radfahrer, gewann als bestes Mixed-Team. Die beste Team-Platzierung aus deutscher Sicht erreichten die Frauen der Bundespolizei mit Rang drei. 2017 wird es dann in Frankfurt um die Frage gehen, welche Unternehmen die schnellsten der Welt sind.

2016 nahmen an der Corporate Challenge-Serie an 13 Austragungsorten auf fünf Kontinenten insgesamt 254.501 Mitarbeiter von 6.929 Unternehmen teil.

Alles über die Firmenläufe:

600 Teilnehmer beim Herner Firmen...