BASF-FirmenCup-Rhein-Neckar

Erst Laufen, dann Fußball

Laufen und Public Viewing soll beim BASF-FirmenCup-Rhein-Neckar verbunden werden. 15 000 Läufer werden erwartet.

 BASF-FirmenCup-Rhein-Neckar auf dem Hockenheimring

Der Hockenheimring ist eine ideale Piste auch für Läufer.

Am Mittwoch, den 25. Juni 2008, gehört die Rennstrecke des Hockenheimring Baden-Württemberg wieder tausenden aktiven Sportlern. Die größte Laufveranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar, der BASF-FirmenCup-Rhein-Neckar, wird in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal ausgetragen. Nach den Wettbewerben wird, wie schon zur Fußball WM 2006, eine Live-Übertragung eines Halbfinalspiels der EM 2008 auf einer Großbildwand als Service angeboten. Der BASF-FirmenCup-Rhein-Neckar setzt damit auf eine Fortsetzung des Sommermärchens 2006.

„Den Firmencup 2006 habe ich als großes Sport- und Fanfest in Erinnerung. Wir freuen uns, dass wir diese Verknüpfung auch in diesem Jahr wieder herstellen können! Wie viele andere, wünschen auch wir uns natürlich ein Halbfinale mit der Deutschen Nationalmannschaft – jedoch diesmal mit einem Sieg für Deutschland!“ so Hans-Carsten Hansen, Personalchef der BASF. Andreas Hornung, Geschäftsführer des Veranstalters emsp GmbH, ergänzt: „Nach der Auslosung zur Fußball EM 2008 haben wir den Termin des Firmenlaufes ganz bewusst gewählt, da die Verbindung des BASF-FirmenCup-Rhein-Neckar mit einem Public Viewing Event schon 2006 super funktioniert hat. Wir hoffen die hohe Qualität der Veranstaltung in diesem Jahr noch steigern zu können.“

Trotz der erwarteten EM-Euphorie stehen beim 6. BASF-FirmenCup- Rhein-Neckar aber weiterhin die aktiven Teilnehmer im Mittelpunkt des Interesses. Erneut erwartet der Veranstalter über 15.000 Aktive zum sportlich-fairen Kräftemessen der Unternehmen und Institutionen der Metropolregion Rhein-Neckar im Hockenheimer Motodrom. Die Teilnehmeranmeldung wird ab März 2008 möglich sein.


Auch bei Regenwetter macht das Laufen auf dem Hockenheimring mächtig Spaß.