20 km rund um den Nürnberger Dutzendteich

Erfolgreicher Abschluss der Winterlaufserie

Während in weiten Teilen Deutschlands Schneetreiben herrschte, blieben die Teilnehmer des dritten und letzten Laufs der Nürnberger Winterlaufserie vom Winterwetter verschont.

Nürnberger Winterlaufserie am Dutzendteich 2015 - Die Bilder
Nürnberger Winterlaufserie am Dutzendteich 2015

2015 blieben die Teilnehmer beim dritten Teil der Nürnberger Winterlaufserie von Schnee und Eis verschont.

Bild: Norbert Wilhelmi

Am 24. Januar 2015 fand der dritte und letzte Lauf der Nürnberger Winterlaufserie am Dutzendteich statt. Nach den 5- und 10-km-Rennen im November und Dezember stand diesmal stand eine 20 km lange Strecke auf der Tagesordnung. Während weite Teile Deutschlands von plötzlichem Schneefall überrascht wurden, konnten die Teilnehmer der Nürnberger Winterlaufserie aufatmen: bei trockenen 0 Grad genossen sie die Strecke, die sie rund um den Dutzendteich führte. Insgesamt gingen bei allen drei Läufen über 600 Teilnehmer an den Start, und so kann die Premiere der Nürnberger Winterlaufserie als durchaus gelungen bezeichnet werden.

Martin Graham und Sonja Ellmann siegen über 20 km bei der Nürnberger Winterlaufserie am Dutzendteich

Nach 1:08:32 Stunden erreichte Martin Graham das Ziel und durfte damit ganz oben auf das Siegertreppchen steigen. Zweiter wurde Marc Wagner in 1:12:07 Stunden. Nachdem Roland Rigotti schon bei den vorherigen zwei Läufen der Nürnberger Winterlaufserie von seinem läuferischen Können überzeugte, klappte auch der krönende Abschluss über die 20-km-Strecke. Nach 1:12:17 Stunden überschritt er die Ziellinie und sicherte sich somit den dritten Platz über die 20 km und den ersten Platz in der Gesamtwertung.

Für RUNNER'S WORLD war der Fotograf Norbert Wilhelmi vor Ort bei der Nürnberger Winterlaufserie am Dutzendteich. Seine schönsten Bilder finden Sie in der Bildergalerie oberhalb dieses Artikels.

Bei den Damen konnte Sonja Ellmann das Rennen in 1:23:30 Stunden für sich entscheiden. Rang Zwei belegte Silke Bittel mit einer Zeit von 1:27:26 Stunden. In der Gesamtwertung der Nürnberger Winterlaufserie landete sie damit auf dem ersten Platz. Romina Siebentritt wurde in 1:28:59 Stunden über die 20-km-Strecke Dritte und erreichte mit ihrer Leistung in der Gesamtwertung den zweiten Platz.