Trailrunning

Drei Etappen bei den Trailrun Worldmasters in Dortmund

Laufpremiere: Auf einem ehemaligen Zechengelände in Dortmund werden die Trailrun Worldmasters gestartet.

Auf einem stillgelegten Zechengelände in Dortmund starten die Teilnehmer des Windstopper Trailruns vom 6. bis 8. November.

Ein neues Trailrunning-Event geht vom 6. bis 8. November auf einem stillgelegten Zechengelände in Dortmund an den Start: Die Windstopper Trailrun Worldmasters. Bei der Veranstaltung werden an drei aufeinander folgenden Tagen drei verschiedene Trailetappen gelaufen, insgesamt werden 54 Kilometer und über 1.000 Höhenmeter bewältigt. Für jeden Läufertypen ist etwas dabei, vom 5 km-Lauf bis zur Langdistanz mit über 30 Kilometern. Chancengleichheit ist gewährt, denn die Ergebnisse werden mit einem Punktesystem umgerechnet – jede der drei Etappen zählt dadurch gleich viel für die Gesamtwertung. Teilnehmen kann jeder, ob Anfänger oder Profi, Bergläufer oder Straßenläufer. Den Schnellsten winkt dabei eine Geldprämie: Es werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro ausgeschüttet.

Windstopper Trailrun

Zu dem Event gehört außerdem ein breit angelegtes Rahmenprogramm mit touristischen Attraktionen, Kinderläufen und einer Läufermesse. Interessant gewählt ist auch der Veranstaltungsort in Dortmund: Das Ziel-Areal auf dem Gelände eines ehemaligen Hochofens, das gleichzeitig als Kulisse für die erste Etappe dient, liefert ein industrielles Ambiente. Zusammen mit reizvollen Trails durch direkt angrenzende Parks, Wälder und Hügellandschaften wird den Teilnehmern viel Abwechslung geboten.

Übrigens: Bei Runner’s World können Sie demnächst exklusive Starter-Packages für den Windstopper Trailrun gewinnen. Mehr dazu in Kürze hier und in der Juni-Ausgabe von Runner’s World.