Asics Grand 10 Berlin

Dieter Baumann am Start über 10 Kilometer

Mehr als 6.000 Teilnehmer starten am Sonntag über eine ausgefallene 10-km-Strecke durch Berlin.

Grand 10 Berlin_Dieter Baumann

Dieter Baumann

Dieter Baumann wird bei der Premiere der ASICS Grand 10 Berlin am kommenden Sonntag an den Start gehen. Der Olympiasieger beginnt das 10-km-Rennen dabei mit einer Gruppe von Breitensportlern bereits fünf Minuten vor dem Hauptfeld. Je nachdem wie engagiert Baumann laufen wird, könnte es für die Topathleten gar nicht so einfach sein, den 43-Jährigen einzuholen.

Am Start sein werden unter anderen André Pollmächer (LAC Chemnitz) und Filmon Ghirmai (LAV Asics Tübingen), der von Baumann trainiert wird. Bei den ASICS Grand 10 Berlin erwarten die Veranstalter von ,Berlin läuft’ über 6.000 Teilnehmer, Meldungen werden nach wie vor angenommen.

Start und Ziel dieses Rennens, das am Sonntag um 12.30 Uhr gestartet wird, befinden sich am Schloß Charlottenburg. Der Clou der Strecke ist, dass die Teilnehmer ein Stück durch den Berliner Zoo laufen werden, vorbei unter anderem an Löwen und Nashörnern. Integriert in das Rennen werden eine 2x5-km-Staffel sowie Wettbewerbe für Firmen.

Mit seinem sensationellen Lauf zur olympischen 5.000-m-Goldmedaille wurde Dieter Baumann 1992 zum Superstar und Idol. Der Tübinger, der fünf Jahre später mit 12:54,70 Minuten in Zürich einen Europarekord über seine Spezialstrecke aufstellte, ist der einzige deutsche 5.000-m-Sieger in der Geschichte der Olympischen Spiele. Auch über 10.000 m lief Dieter Baumann hochklassige Rennen. Hier wurde er 1998 und 2002 bei den Europameisterschaften jeweils Zweiter.

Seit dem Ende seiner Karriere arbeitet Dieter Baumann unter anderem als Trainer von Topläufern und Berater von Breitensportlern. Er startet ab und zu bei großen Straßenläufen und präsentiert sich dabei meist in erstaunlicher Form. So lief er zum Beispiel vor einem Jahr beim Frankfurt-Marathon 2:30:00 Stunden und wurde in dem international hochklassigen Rennen 37. Als Charity-Läufer sammelte Dieter Baumann dabei nebenbei Spenden in Höhe von 30.000 Euro für verschiedene gemeinnützige Zwecke.

Text: race-news-service.com
Foto: photorun.net

Mehr zu André Pollmächers Comeback beim Grand 10 Berlin finden Sie hier.