Towerrunning-Saison 2010

Deutsche Veranstaltungen mit Problemen

Matthias Jahn

Matthias Jahn beim Start in Frankfurt, im Hintergrund Tomas Celko (2) und Christian Riedl (3).

Bild: Sebastian Wurster

Auch die Organisationsstrukturen sind im deutschen Lager noch nicht so vereinheitlicht wie in den USA, wo nur wenige große Organisationen hinter den mehr als 80 Saisonrennen stehen. Lediglich die Weltcup-Masters-Rennen in Berlin und Frankfurt setzten international erneut organisatorische und sportliche Maßstäbe. Viele andere deutsche Läufe waren eher unterklassig besetzt, während die deutschen Spitzenläufer im Ausland punkteten. Enttäuschend verlief unter diesem Gesichtspunkt vor allem die zweite Auflage der Run-Up-Germany-Serie, die neue Maßstäbe im Sprintbereich setzen wollte. Stattdessen wurden hier nur kleine nationale Starterfelder aufgeboten, während die tschechische Run-Up-Serie Läufer aus fünf Nationen an den Start brachte.

Auch der Wegfall der maßgeblich in Deutschland ausgetragenen Run2Sky-Europe-Serie und der Ausfall des üblicherweise hochklassig besetzten Laufes auf den Stuttgarter Fernsehturm waren sicher nicht förderlich für den deutschen Treppenlauf-Sport. Und obwohl es weltweit 19 Prozent mehr Weltcup-Rennen als 2009 gab, wurden in Deutschland aber nur noch 18 statt 23 Rennen ausgetragen. Es bleibt also trotz des guten Abschneidens deutscher Athleten großer Verbesserungsbedarf vor allem auf der organisatorischen Seite, damit Deutschland den Anschluss im schnell wachsenden Towerrunning-Sport nicht verpasst und weiterhin Medaillen und Weltcup-Siege erringen kann. Erfreulicher Lichtblick im Hinblick auf die nächste Saison ist aber die Wiederauferstehung des traditionellen Rennens auf den Münchner Olympiaturm, bei dem Thomas Dold im Jahre 2004 seinen ersten Towerrunning-Sieg feierte.

In den beiden unten angefügten Bildergalerien finden Sie Bilder der Saison und Statistiken. Für Statistik-Fans und Weltcupteilnehmer lohnt sich darüber hinaus ein Blick auf die Statistik-Seite von towerrunning.com, wo Daten und Fakten der Saison 2010 in zahlreichen Grafiken aufbereitet wurden.

Die wichtigsten Informationen zum Towerrunning World Cup 2011 und die Masters-Rennen finden Sie ab Anfang 2011 im Towerrunning-Dossier.

Weiterlesen

Seite 9 von 12
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Weltcup-Endstand 2010 Herren


Towerrunning: