Werler Straßenlauf

Deutliche Siege über 10 Kilometer in Werl

Guido Kuhlmann und Felicitas Vielhaber gewannen den Werler Straßenlauf am 10. November beide mit großem Vorsprung.

Werler Straßenlauf

Die späteren Sieger Guido Kuhlmann und Felicitas Vielhaber beim Startschuss.

Knapp 400 Sportler konnte die DJK Grün-Weiß Werl beim Straßenlauf in Werl in Westfalen über 10 km, 5 km und bei den Kinderläufen begrüßen. Guido Kuhlmann (LG Deiringsen) siegte beim Hauptlauf in 33:35 Minuten ebenso souverän wie Felicitas Vielhaber (TuSEM Essen) in 38:28 Minuten. Nach der ersten von zwei 5-km-Runden durch Werl und Büderich führte Kuhlmann bereits deutlich, lag sogar noch auf Kurs für eine 32er Zeit.

Sieger Guido Kuhlmann kurz vor dem Sieg auf der stückweise matschigen Strecke.

Im Anschluss an das Rennen meinte Kuhlmann: "Die erste Runde und vor allem den ersten Kilometer bin ich etwas zu schnell angegangen, die Passagen zwischen Werl und Büderich waren ziemlich windig. Trotzdem bin ich sehr zufrieden, das war meine beste 10-km-Zeit."

Knapp zwei Minuten nach dem Zieleinlauf von Kuhlmann wurde Thomas Baehr vom SC Hagen-Wildewiese als Zweiter im Ziel gefeiert. Baehr verwies in 35:33 Minuten Stephan Schulte (35:43) von Marathon Soest auf den dritten Rang. Im Frauenfeld kam Gudrun Rodloff von der LG Hamm in 40:02 Minuten hinter Vielhaber auf Platz zwei. Dritte wurde Lucienne Cramer in 41:27 Minuten.

Werler Straßenlauf
Die Sieger des 5-km-Laufes:
1. Andreas Beulertz, 2. Ortwin Roye, 3. Gabriel Busch.

Zehn Minuten vor dem Hauptlauf über 10 Kilometer fiel der Startschuss für das 5-km-Rennen. Die 5-km-Läufer absolvierten die selbe Runde wie die 10-km-Läufer, allerdings nur einmal. Nach einem kurzen Stück durch Werl ging es auf einer langen Geraden nach Büderich, durch den Ort und schließlich über Feldwege und einen matschigen Weg an einer Bahnlinie entlang zurück nach Werl.

Andreas Beulertz von der LG Hamm bewältige den Kurs am schnellsten, er siegte in einer Zeit von 16:39 Minuten. Auf Platz zwei lief Ortwin Roye vom TV Flerke/Welver in 16:55 Minuten mit 16 Sekunden Rückstand ins Ziel. Platz drei ging an Gabriel Busch vom LAC Veltins Hochsauerland. Er lief eine Zeit von 17:28 Minuten. In der Frauenwertung gewann Britta Heinemann (LG Deiringsen) in 20:02 Minuten vor Ann-Marie Bolz (TuS Ampen) in 21:27 und Nicole Höfer (ART Düsseldorf) in 22:36 Minuten.