Treppenläufe

Der Sommer ist vorbei - die Towerrunning-Saison geht weiter

Die Treppenlauf-Saison erfährt mit den Läufen der tschechischen Run Up Serie zusätzliche Höhepunkte aus europäischer Sicht.

Norbert Lechner

Norbert Lechner kurz vor dem Ziel beim IZD-Stiegenhauslauf in Wien.

Bild: Andi Bruckner

Towerrunning ist ein Ganzjahressport. Die stürmische Entwicklung der letzten Jahre hat jedoch gezeigt, dass die Verteilung der Wettkämpfe innerhalb des Jahres gewissen Regeln folgt.

So werden im Sommer außer den bereits traditionellen Outdoor-Events in Mitteleuropa nur wenige Treppenläufe veranstaltet. Dennoch gab es einige Veränderungen im Weltcup-Ranking, die für eine äußerst spannende Ausgangsposition vor dem Saisonendspurt sorgen.

International stark besetzt war unter anderen ein neues Rennen auf das höchste Gebäude Wiens, den Millenium Tower, der gleich dreimal erklommen werden musste, sodass mit 2.529 Stufen ein neuer Rekord für eine Indoor-Veranstaltung aufgestellt wurde.


Als schnellste Frau entführte Marie Fee-Breyer einen Titel nach Deutschland, während bei den Männern der Deutsche Enrico Gäbe zwar die Tagesbestzeit erzielen konnte, in der Summe sich aber Rolf Majcen aus Österreich geschlagen geben musste.

Weiterlesen

Seite 1 von 5
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Thomas Dold siegt in Sydney

Towerrunning:

SkyRun Frankfurt 2010

Towerrunning

Die höchsten Herausforderungen für Treppenläufer

Der Messeturm in Frankfurt ist der höchste Turm in Deutschland, in dem ein Treppenlauf stattfindet
Hier kommen Treppenläufer hoch hinaus: Die höchsten Türme mit... mehr

Towerrunning World Cup

Das Towerrunning-Highlight: Der Empire State Building Run Up

Norbert Lechner vor dem Empire State Building
Rund 300 Läufer erklommen beim Empire State Building Run die die 1576... mehr

Rekord-Festival

Deutsche beim Towerrunning Basel vorn

Marie-Fee Breyer gewann Towerrunning Basel 2010
Teilnehmer- und Streckenrekorde fielen beim Treppenlauf in Basel,... mehr