Firmenlauf München

Der Countdown läuft

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnet der Münchener
Firmenlauf einen Teilnehmerrekord.

Der Zieleinlauf des Münchener Firmenlaufes ist im Olympiastadion. Dann wird das Stadion sicher besser gefüllt sein wie auf unserem Foto vom Europacup im Juni dieses Jahres.

Der Maxi-Firmenlauf wird am 19. Juli gestartet und ist mit seinen 240000 Startern nicht nur Münchens größter Laufevent, sondern auch der größte Firmenlauf Deutschlands mit individueller Zeitnahme. Denn beim Größten seiner Zunft, dem Frankfurter Firmenlauf, misst jeder Läufer die eigene Zeit und das Team gibt diese weiter.

Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Christian Ude übernommen. Den Startschuss gibt die zweite Bürgermeisterin Christine Strobl um 19:30 Uhr. Eine umfangreiche Fotogalerie vom Firmenlauf 2007 finden Sie hier.
Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellt die Allianz mit 1139
Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegt
die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgt Siemens mit 800
Läufern. Amway schickt 748 Läufer ins Rennen und belegt damit Rang fünf.
Knapp dahinter liegt die Stadt München mit 700 Läufern.

Vor dem Startschuss gibt es auf dem Coubertinplatz ein professionelles Warm-up für alle Läufer. Mit dabei sind Lothar und Nicole Leder, das erfolgreichste Triathleten-Ehepaar der Welt. Entlang der 6,75 km langen Strecke durch den Olympiapark sorgen Bands und die 95.5 Charivari-Fanbrücke auf jedem Kilometer für Stimmung.

Der Lauf endet mit dem Zieleinlauf durchs große Marathontor ins
Olympiastadion. Im Olympiastadion startet dann die große After-Run-Party
mit 95.5 Charivari. Über 40.000 Liter Getränke werden an diesem Abend
ausgeschenkt. Der Maxi-Firmenlauf endet mit einem großen Abschluss-Feuerwerk gegen 23:00 Uhr.