WM-Tag 1, 15. August 2009

Das Stadion

Adler oder Ameise – so fühlt Volunteer Anine Hell sich je nach Standpunkt in dem riesigen Oval.

Das Stadion ist sowieso genial! Wer noch nicht hier war, sollte unbedingt mal eine Führung durch das Stadion machen. Auf dem oberen Rängen fühlt man sich wie ein Adler und glaubt, man könnte den ovalen Dachsims erreichen; unten auf dem Rasen, von dem man fast essen könnte, so frei von Unkraut ist er, sieht man sich als kleine Ameise in dem Himmel schauen.

Aber auch die Katakomben um das Stadion herum haben einiges zu bieten: Die Fotografengräben, die Räume für Sportler und all die vielen Lagerungsbereiche. „Wer ist denn das da unten auf dem Track and Field?“ könnte man sich des Öfteren fragen, wenn man als Zuschauer im Stadion einen Sitzplatz bekommen hat und die vielen Athleten um die besten Plätze kämpfen.

Weiterlesen

Seite 2 von 5
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Unsere Laufstars